Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Wagner Festtage in der Oper Leipzig - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PS22+20273
Termin:
12.07.22 - 15.07.22
Preis:
ab 1060,00 € pro Person

Musik-Highlight des Jahres 2022: Drei Wochen Unendlichkeit - Das gesamte Bühnenwerk Richard Wagners in einem Festival

Ihre Reiseleitung: Ingrid Jörg

Im Sommer 2022 schaut die Musikwelt auf die Oper Leipzig, die mit ihrer über 325-jährigen Tradition eines der Aushängeschilder der Musikstadt Leipzig ist. Unter der Leitung von Intendant und Generalmusikdirektor Prof. Ulf Schirmer hat sich die Oper Leipzig zum Ziel gesetzt, bis ins Jahr 2022 das gesamte Repertoire der Opern Richard Wagners im Spielplan zu haben. Als Höhepunkt sollen im Juni und Juli 2022 alle 13 Opern des Komponisten in der Reihenfolge ihrer Entstehung im Opernhaus gespielt werden. Im Rahmen unserer Reise anlässlich der Wagner Festtage erwartet Sie die herausragende Aufführung "Parsifal“ mit hochkarätiger Besetzung in der Geburtsstadt des berühmten deutschen Komponisten.

01 Musikalisches Weimar
Fahrt über die Autobahn in das facettenreiche Weimar. Entdecken Sie die Stadt im Rahmen eines musikalischen Stadtrundgangs. Mit der Berufung von Franz Liszt zum Hofkapellmeister durch Maria Pawlowna, Großfürstin von Sachsen-Weimar-Eisenach, wurde Weimar sprichwörtlich zum musikalischen Magnet. Die Zeit der Musik umfasst die Epoche vom Hoftheater zur Staatskapelle und schließt Johann Nepomuk Hummel ein. Während des Stadtrundgangs lernen Sie die Wirkungsstätten von Komponisten und Musikern wie Richard Strauss, Peter Cornelius, Engelbert Humperdinck und Felix Mendelssohn-Bartholdy, der als junger Mann dem alten Goethe vorspielte, kennen. Freie Zeit in Weimar, anschließend Weiterfahrt nach Leipzig. Am Abend gemeinsames Abendessen im Restaurant Romanushof, einem der schönsten barocken Bauwerke Leipzigs. Erbaut von Franz Conrad Romanus, befand sich in dem Gebäude bereits zu Lebzeiten von Bach, Goethe und Schiller ein beliebtes Kaffeehaus.
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass unser Bus das Hotel aufgrund seiner Lage in der Altstadt nicht direkt anfahren kann. Der Fußweg vom möglichen Haltepunkt des Busses bis zum Hotel beträgt ca. 3 Gehminuten. Ein Kofferservice wird nicht angeboten.

02 Musikstadt von Weltruhm
Nach einem ausgiebigen Frühstück begeben Sie sich im Rahmen eines geführten Spaziergangs auf der Leipziger Notenspur auf die Spuren großer Komponisten. Leipzig gilt als herausragende Musikstadt. Alle großen Komponisten des 19. und frühen 20. Jh. haben hier entweder studiert, komponiert, gastiert oder referiert. Ob Johann Sebastian Bach, der 1723 das Amt des Thomaskantors übernahm und den heute weltberühmten Thomanerchor leitete, oder Georg Philipp Telemann, ob Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy, Richard Wagner, Albert Lortzing, Gustav Mahler- das musikalische Leipzig weist viele Facetten auf.
Nach der individuellen Mittagspause erwartet Sie eine Führung durch die Dauerausstellung "Der junge Richard Wagner 1813 bis 1834“ in der Alten Nikolaischule, die zu den wertvollsten Kulturdenkmalen Leipzigs zählt. Richard Wagner, der am 22. Mai 1813 in Leipzig geboren wurde, war von 1828-1830 Schüler an der Nikolaischule. Die klassizistische "Richard-Wagner-Aula“ ist der einzige authentische Ort für das Wirken Richard Wagners in Leipzig. Mit der Ausstellung, die im Jahr 2013 anlässlich seines 200. Geburtstages ins Leben gerufen wurde, widmet man sich erstmals ausschließlich der Persönlichkeit des jungen Richard Wagner. Seine Jugend, sein Umfeld, seine musikalische Ausbildung sowie sein Frühwerk werden in der Tiefe durchdrungen.
Am Abend erwartet Sie im Gasthaus "Alte Nikolaischule“ ein 3-Gänge-Wagner-Menü.

03 Wagners "Parsifal“
Den Tag beginnen Sie mit einer Führung in der Thomaskirche, die im Jahre 1212 als Klosterkirche erbaut wurde und Wirkungsstätte Johann Sebastian Bachs war. In den Jahren 1723 bis 1750 war Bach Thomaskantor in Leipzig und leitete in dieser Zeit er auch den Thomanerchor, der bis heute internationalen Ruhm genießt.

Am Mittag genießen Sie Kaffee und Kuchen in einem Leipziger Café, bevor Sie um 17:00 Uhr mit der Aufführung "Parsifal“ in der Oper Leipzig den musikalischen Höhepunkt der Reise erleben:

Die Verwundung König Amfortas’ mit dem Heiligen Speer hat die Macht der Gralshüter schwer beschädigt. »Die Wunde schließt der Speer nur, der sie schlug.« Doch der Speer wurde von Klingsor geraubt. Sein Zauberschloss ist umzingelt von Blumenmädchen, in deren Fängen die Helden auf dem Weg zu Klingsor zugrunde gehen. Einzig der »reine Tor« vermag den Gralshütern den heiligen Speer zurückzubringen. Schon in den Armen von Kundry, wird er im letzten Moment an seine Mission erinnert. Er spürt die Verwundung Amfortas’ in seinem Herzen und wird »durch Mitleid wissend«.
Noch einmal ist der Erlösungsgedanke in Richard Wagners letztem Bühnenwerk von zentraler Bedeutung. Mit dem Dualismus von Leiden und Erlösung, Moral und Erotik, Religion und Atheismus berührt Wagner in seinem »Bühnenweihfestspiel« die großen Themen des 19. Jahrhunderts und erhebt zugleich einen religiösen Anspruch für die Kunst. Roland Aeschlimann übersetzt Wagners musikalisches Mysterium in ein synästhetisches Klang-Raum-Erlebnis.

Musikalische Leitung Ulf Schirmer
Inszenierung, Bühne Roland Aeschlimann
Chor der Oper Leipzig, Kinderchor der Oper Leipzig, Damen des Jugendchores, Gewandhausorchester

In der Pause werden Ihnen ein Hauptgericht sowie ein Glas Wein und ein Glas Wasser gereicht.

Dauer ca. 5 Stunden inkl. 2 Pausen

04 Rückreise
Am Morgen bleibt Ihnen ein wenig freie Zeit, bevor Sie die Heimreise antreten. Vielleicht möchten Sie dem Grassi-Museum für Musikinstrumente der Uni Leipzig einen Besuch abstatten?

  • Haustürabholung
  • Fahrt im 4*/5* Reisebus
  • Quietvox-Audioguide-System
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • 3 x ÜF-Buffet im 4* Hotel in Leipzig
  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Restaurant "Romanushof“ am 12.07.
  • 1 x 3-Gang-Wagner-Menü im Restaurant "Alte Nikolaischule“ am 13.07.
  • 1 x Imbiss in der Oper Leipzig am 14.07. während der Pause, bestehend aus einem Hauptgericht, einem Glas Wein und einem Glas Wasser
  • Wagner-Festival Karte der Kat. I für die Aufführung "Parsifal“ in der Oper Leipzig am 14.07.
  • Musikalische Stadtführung in Weimar
  • Geführter Stadtspaziergang auf der "Leipziger Notenspur“ mit Besuch des Wagner Denkmals in Leipzig
  • Eintritt und Führung durch die Dauerausstellung "Der junge Richard Wagner 1813 bis 1834“ in der Alten Nikolaischule
  • Eintritt und Führung in der Thomaskirche
  • Qualifizierte Reiseleitung Ingrid Jörg, ergänzt durch örtliche Reiseleiter
  • Tourismussteuer der Stadt Leipzig
  • Informationsmaterial zur Reise

Aufgrund der großen Nachfrage und begrenztem Kartenkontingent muss die Buchung bis zum 29.11.2021 erfolgen.

Diese Reise ist von allen Ermäßigungen ausgeschlossen. Programm-, Zeit- & Besetzungsänderungen vorbehalten. Die Konzertkarten sind von Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen.

Weitere Eintritte extra.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Gültiger Personalausweis erforderlich.

Arthotel ANA Symphonie Leipzig

 
Details
  • Arthotel ANA Symphonie Leipzig, Doppelzimmer
    1075,00 €
  • Arthotel ANA Symphonie Leipzig, Einzelzimmer
    1200,00 €

Arthotel ANA Symphonie Leipzig

 

Das 4* Hotel befindet sich in traumhafter Lage im Herzen der Leipziger Innenstadt. Viele Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die Nikolaikirche oder Thomaskirche, Wirkungsstätte von Johann Sebastian Bach und weltweit berühmt für den Thomanerchor, sind in nur wenigen Gehminuten erreichbar. Das Hotel vereint Hightech, Design und Wohlfühlatmosphäre. Das zeitgenössische Flair spiegelt sich in jedem Detail des Hauses wider. Mit seiner prägnanten Außenfassade erinnert es an ein modernes Stadtpalais. Die komfortabel ausgestatteten Zimmer verfügen alle über Flachbild- Fernseher, Klimaanlage, Schreibtisch, Föhn, kostenloses WLAN und eine ebenerdig begehbare Dusche.