Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Traumhafte Südtoskana - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.04.19 - 21.04.19
Preis:
ab 1283,00 € % pro Person

Reiseleitung: Tobias Garst, M.A.

Weite Hügellandschaften mit schlanken Zypressen, große Kultur zum Entdecken, idyllische Gärten und Plätze zum Träumen, das alles bietet die südliche Toskana. Ein Landstrich wie aus dem Bilderbuch, mit Schafweiden, Weinbergen und romantischen Städtchen. Ein Paradies für Fotografen und Genießer.

01 Anreise
Fahrt über die Autobahn in den Raum Florenz zur Zwischenübernachtung.

02 Nach Siena
Direkte Fahrt nach Siena, wo wir bereits von unserem Reiseleiter Tobias Garst erwartet werden.
Nach dem Einchecken im Hotel unternehmen wir einen ersten Stadtspaziergang in die majestätische Altstadt, die erhaben auf drei Hügelrücken liegt. Darin glänzt vor allem der unvergleichliche Rathausplatz, der zweimal im Jahr zum Schauplatz eines packenden Pferderennens wird, des berühmten Palio. Im Inneren des alten gotischen Rathauses zeigen uns die originalen Ausmalungen, wie man sich schon vor 700 Jahren eine gute Regierung vorgestellt hat.
Gemeinsames Abendessen im Hotel.

03 Siena und Monte Oliveto Maggiore
Am Morgen besichtigen wir den schwarz-weiß gestreiften Dom, der ein prunkvolles Gesamtkunstwerk aus Stein und Malerei darstellt. Anschließend freie Zeit. Danach Fahrt in die Landschaft der Crete südlich von Siena, Kornkammer der Toskana, wo ausgedehnte Weizenfelder die Hügel prägen. Mitten darin liegt ein Zypressenwäldchen, in dem sich das große Benediktiner-Kloster Monte Oliveto Maggiore versteckt. Es birgt einen der großartigsten Bilderzyklen zum Leben des Heiligen Benedikt. Wir werden uns genau anschauen, wie die Maler Sodoma und Luca Signorelli die Szenen des berühmten Ordensgründers in ihrem detailgetreuen Renaissance-Stil dargestellt haben. In der Klosterschänke ist anschließend Gelegenheit für eine Mittagspause, ehe wir nach Siena zurück fahren.

04 Pienza, Pecorino-Farm und Bagno Vignoni
Fahrt nach Pienza und Spaziergang durch die Altstadt. Der berühmteste Sohn des Ortes, Papst Pius II., hat den Stadtkern nach seinen Idealvorstellungen umgestalten lassen. So entstand eines der schönsten Architektur-Ensembles der Frührenaissance. Beim Besuch einer Käserei im Orcia-Tal erfahren wir, wie der leckere Pecorino entsteht, den wir beim anschließenden Mittagsimbiss auch verkosten. Den Nachmittag verbringen wir im beschaulichen Kurort Bagno Vignoni, der sein mittelalterliches Dorfbild samt Thermalbecken bewahrt hat. Schon die Heilige Katharina von Siena war hier regelmäßig zu Gast. Wer möchte, kann seine Füße im warmen Quellwasser baden.
Gemeinsames Abendessen im Hotel.

05 San Antimo, Montalcino und S. Quirico d’Orcia
Im Weinbaugebiet von Montalcino liegt die Abteikirche von S. Antimo, die Karl der Große gegründet haben soll, bezaubernd eingebettet in die Landschaft. Sie ist ein herausragendes Beispiel der romanischen Kirchenbaukunst, mit ihrer Choranlage einmalig in Mittelitalien. Der dreischiffige Innenraum wird von Säulen mit Alabaster-Kapitellen getragen, die mit Pflanzenmotiven, geometrischen Formen sowie Menschen- und Tierbildern geschmückt sind. Eine Handvoll Prämonstratenser-Mönche pflegt hier während der Messen den gregorianischen Gesang. Im nahen Montalcino hören wir von der wechselhaften Geschichte der Burg und verbringen anschließend hier die Mittagszeit. Am Nachmittag flanieren wir durch das malerische Mittelalter-Städtchen S. Quiricod’Orcia. Hier hat ein Gönner im 16. Jh. die „Horti Leonini“ anlegen lassen, einen kunstvollen Garten, der für die Allgemeinheit bestimmt war.

06 Rund um die Abtei San Galgano
Der heutige Ausflug führt uns in die sogenannte Montagnola. Schon während der Fahrt werden wir herrliche Ausblicke auf die grünen Hügel der südlichen Toskana genießen. Ein Abstecher führt uns nach Torri, einer ehemaligen Vallombrosanerabtei aus dem frühen 11. Jh., die über einen dreigeschossigen Kreuzgang verfügt, der zu den schönsten der ganzen Toskana gehört. Den Höhepunkt dieses Tages bildet jedoch die Besichtigung der Abbazia di San Galgano. Obwohl von dem riesigen Komplex nur noch die beeindruckenden Ruinen übrig geblieben sind, wird dieser Besuch zu einem besonderen Erlebnis. Die von Legenden umrankten Bauten sowohl der Zisterzienserabtei als auch des Oratoriums werden uns mit ihrer Magie gefangen nehmen. Auf dem Rückweg besuchen wir das mittelalterliche Dorf Murlo mit seinem kleinen, aber feinen archäologischen Museum mit zahlreichen Funden der Etruskeransiedlungen der Region, die in das 7. Jh. v. Chr. zurückgehen.

07 Die Zypressenallee von Bolgheri
Wir verlassen unser Domizil in Siena und fahren durch das herrliche Val ´Elsa, vorbei an Volterra und San Gimignano, in die nördliche Maremma. Ein Höhepunkt ist die Fahrt auf der ca. 4 km langen, schnurgeraden Zypressenallee hinauf nach Bolgheri. Diese Allee entstand 1841 als Verbindungsstraße zur neu renovierten und verbreiterten „Via Aurelia", der heutigen SS 1. Heute säumen noch etwa 2500 große Zypressen die Straße. Der Ort Bolgheri bietet einen in sich wunderschön abgeschlossenen Kern um die Burg (16. Jh.) des pisanischen Herrschers Gherardesca. Eine gewisse Faszination geht von diesem kleinen Ort aus, in dem es an vielen Stellen herrlich blüht, in dem ansonsten die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Weltbekannt und entsprechend rar sind die aus Bolgheri stammenden Weine wie der „Ornellaia“ und der „Sassicaia“, die als edelste Weine Italiens gelten. Versäumen Sie nicht, diese Weine im Ort zu kosten. Nach der Mittagspause Weiterfahrt entlang der Küste zur Zwischenübernachtung in Forte dei Marmi.

08 Rückreise in die Ausgangsorte 

  • Haustürabholung
  • Fahrt im 5* Luxus-Class-Reisebus
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • 2 x Zwischenübernachtungen in sehr guten Hotels mit Halbpension
  • 5 x ÜF im ausgezeichneten 4*Hotel Athena in Siena
  • 2 x 4-Gang-Abendmenü im Hotel
  • 1 x typisches toskanisches Abendessen im Hotel
  • Mittagsimbiss mit Pecorino
  • Ausflüge, Führungen und Besichtigungen lt. Programm
  • Im Rahmen der Besichtigungen anfallende Eintrittsgelder
  • Kunsthistorische Reiseleitung
  • Informationsmaterial zur Reise


Weitere Eintritte und Übernachtungssteuer extra.
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.

Reiseveranstalter ist Müller Reisen in Massenbachhausen.

Hotel laut Ausschreibung

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1348,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 14.01.2019
    1298,00 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1604,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 14.01.2019
    1554,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Massenbachhausen - Betriebshof, Deutzstr. 2-12
    -15,00 €

Hotel Athena
Sie wohnen im 4* Hotel „Athena“ im Herzen des historischen Zentrums innerhalb der antiken Stadtmauern von Siena. Der Dom und die Piazza del Campo sind in wenigen Gehminuten zu erreichen. Die klimatisierten Standardzimmer liegen im Erdgeschoss, sind ca. 16 qm groß und verfügen über Bad oder Du/WC, Fön, TV, Telefon, Safe und Minibar. Die Superior-Zimmer liegen in den oberen Etagen, sind ca. 18 qm groß und sind elegant eingerichtet. Am Morgen erwartet Sie ein amerikanisches Frühstücksbuffet, der Küchenchef verwöhnt die Gäste mit einer toskanischen und internationalen Küche.
 

https://www.hotelathena.com/de/