Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Sonderreise zum Impressionismus Festival in der Normandie - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
20158
Termin:
23.04.20 - 27.04.20
Preis:
ab 1184,00 € pro Person

Kunsthistorische Reiseleitung

Die Zeit von der französischen Revolution 1789 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges 1918 nimmt in Europa eine besondere Rolle ein. Im sogenannten langen 19. Jahrhundert beginnt der Wandel von der Monarchie zur Demokratie. Die Gesellschaften verändern sich. Alte Traditionen und Tabus werden gebrochen. Neue Welt- und Lebensanschauung setzten sich durch. Die Kunst spiegelt diesen Wandel. Neue Motive werden entdeckt und bildwürdig. Malerische Strände, Kreideklippen, Eisenbahnbrücken, Badeszenen und viele andere persönliche Eindrücke werden auf die Leinwand gebracht. Zentren dieser künstlerischen Bewegung sind Giverny, Orte an der Atlantikküste, Rouen und Paris. Erleben Sie mit uns die Highlights dieser Epoche an prominenten Orten und in weltberühmten Museen.

01 Claude Monet – Begründer des Impressionismus
Haustürabholung und Fahrt mit dem ICE von Mannheim nach Paris, wo uns der First-Class-Müller Reisebus bereits erwartet. Nach einer Rundfahrt durch die Stadt besuchen Sie am Nachmittag das Musée Marmottan mit seiner außergewöhnlichen impressionistischen Sammlung. Dort befindet sich Claude Monets Gemälde „Impression, Sonnenaufgang“ (1872), das für den Namen der Stilrichtung prägend war. Eine Wechselausstellung erschließt Ihnen den Einfluss der Maler der Renaissance auf die Im-pressionisten und Cézanne. Anschließend Weiterfahrt nach Rouen. Übernachtung in Rouen im Hotel Mercure Cathédrale und Abendessen im nahegelegenen Bistro Pascaline mit normannischer Küche.

02 Rouen und die Kreideküste – Höhepunkte der Freiluftmalerei
In der normannischen Hauptstadt Rouen sehen Sie u.a. Frankreichs höchste Kathedrale, deren Westfassade Claude Monet bei unterschiedlichen Licht- und Wetterverhältnissen mehrfach gemalt hat. Sie spazieren an der Kirche St Maclou und der Abtei Saint Ouen vorbei zum Kunstmuseum der Stadt. Die bedeutende impressionistische Sammlung geht zu einem Großteil auf den Kunstsammler Francois Depeaux zurück, dem im Rahmen des Impressionismus-Festivals eine interessante Wechselausstellung gewidmet ist. Nach dem Besuch gelangen Sie zum großen Glockenturm und dem Alten Marktplatz mit seinen zahlreichen normannischen Restaurants, ein beliebtes Motiv der Maler. Am Nachmittag besuchen Sie das Fischerstädtchen Etretat, wo bizarre Felsformationen Maler wie Claude Monet und Dichter wie Maurice Leblanc magisch angezogen haben. An der Kreideküste nehmen Sie in einem hübschen Restaurant am Strand das Abendessen mit Blick auf die Kalksteinfelsen ein. Danach Rückfahrt in Ihr Hotel nach Rouen.

03 Le Havre und Honfleur – die Wiege des Impressionismus
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus nach Le Havre. Dort widmen Sie sich im Musée des Beaux Arts den Werken von Eugène Boudin, einem der ersten Freiluftmaler und Vorläufer des Impressionismus. Die Sonderausstellung „nuits éléctriques“ bringt Ihnen die Lichter der Großstadt im Zeitalter der Industrielle Revolution mit ihren Motiven für die Maler zwischen Spätimpressionismus und Expressionismus näher. Im benachbarten Honfleur bummeln Sie rund um den alten Hafen, sehen die Wall-fahrtskapelle hoch über der Seine, die hier in den Atlantik mündet, und besuchen das Musée Boudin. Anschließend besichtigen Sie die traditionelle Calvadosbrennerei „Domaine d’Apreval“ an der Blumenküste und genießen Calvados und Apfelkuchen, beides normannische Spezialitäten. Rückfahrt in Ihr Hotel nach Rouen. Abendessen am Alten Marktplatz im ältesten Gasthof Frankreichs aus dem Jahre 1345. Der Guide Michelin schreibt: „Das Restaurant Couronne - eine lokale Institution, ansprechende klassische Küche“.

04 Das Seinetal mit Giverny und dem Wohnhaus des Malers Claude Monet
Mit dem Bus fahren Sie in den kleinen Ort Giverny, wo Sie sich das Wohnhaus und den Garten von Claude Monet anschauen, der dem Impressionismus immer treu blieb. Bereits zu Lebzeiten hatte er viele Bewunderer in Europa und den Vereinigten Staaten. Im ehemals „amerikanischen“ Museum der Impressionisten erhalten Sie in einer Sonderausstellung einen Überblick über die Internationalisierung dieser Kunst. Anschließend Weiterfahrt nach Paris zu Ihrem Hotel Mercure Montmartre und Gelegen-heit zu einem Bummel auf dem Montmartre, wo viele Maler des 19. Jh. Motive fanden. Abendessen auf dem Montmartre im Restaurant Moulin de la Galette, wo Pierre-Auguste Renoir den berühmten „Bal de la Moulin de la Galette“ malte.

05 Musée Rodin
Nach dem Frühstück, Fahrt zum Eiffelturm (1889), dem Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst des späten 19. Jh. Bis 1930 war der Eisenfachwerkturm das höchste Bauwerk der Welt. Im Musée Rodin sehen Sie weltberühmte Arbeiten des Bildhauers, darunter „Der Denker“ (1880) und „Der Kuss“ (1886). Außerdem befinden sich dort Werke von Camille Claudel, der langjährigen Geliebten Rodins, sowie dessen Privatsammlung mit Gemälden Vincent van Goghs. Anschließend haben Sie Gelegenheit für eine Mittagspause. Danach Fahrt zum Bahnhof. Rückfahrt mit dem ICE nach Mannheim und weiter zu den Ausgangsorten.

  • Haustürabholung
  • Bustransfer bis/ab Mannheim
  • Fahrt mit dem ICE 2. Klasse Mannheim – Paris, Paris – Mannheim
  • Fahrten laut Programm ab/bis Paris im First-Class-Müller-Reisebus
  • 3 x ÜF im 4* Mercure Cathédrale in Rouen
  • 1 x ÜF im 4* Mercure Montmartre in Paris
  • Eintritte (Musée Marmottan, Musée des Beaux Arts Rouen, Muma Le Havre, Musée Boudin, Fondati-on Monet Giverny, Musée des Impressionistes, Musée Rodin)
  • 4 x Abendessen (Restaurant Pascaline Rouen, Restaurant an der Kreideküste, Restaurant Couronne Rouen, Restaurant Moulin de la Galette in Paris)
  • 1x Kaffee, Kuchen und Calvados an der Blumenküste in der Domaine d’Apreval
  • Infomaterial
  • Palatina-Studienreiseleitung

Weitere Eintritte und Übernachtungssteuer extra.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.

Hotel laut Ausschreibung

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1199,00 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1458,00 €

Hotel Mercure Rouen Centre Cathédrale
Das 4* Hotel liegt im Zentrum von Rouen nur wenige Meter von der Kathedrale Notre-Dame entfernt. Auch der historische Marktplatz Place du Vieux Marché und der große Uhrenturm sind fußläufig gut zu erreichen. Die klimatisierten Zimmer sind mit eigenem Bad, Sat-TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet.

https://all.accor.com/hotel/1301/index.de.shtml

 

Hotel Mercure Paris Montmartre Sacré Coeur
Das 4* Hotel erwartet Sie im Pariser Stadtbezirk Montmartre in fußläufiger Entfernung von den Sehenswürdigkeiten und nur 280 m vom Moulin Rouge entfernt. Die Zimmer verfügen über einen Flach-bild-Sat-TV und ein Telefon. In jedem Zimmer befindet sich ein eigenes Bad mit einer Badewanne oder einer Dusche. Alle Zimmer sind mit dem Aufzug erreichbar und bieten kostenfreies WLAN.

https://all.accor.com/hotel/0373/index.de.shtml