Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Rotterdam: Coole Hafenstadt, hippe Künstlerstadt und Architekturhochburg - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PS23+20330
Termin:
04.05.23 - 08.05.23
Preis:
ab 1199,00 € pro Person

Reiseleitung: Hubert Sauther

Besuchen Sie das weltweit erste öffentlich zugängliche Kunstdepot!

Seit den 20er Jahren ist Rotterdam als Zentrum moderner Architektur international bekannt. Innovative und gewagte Gebäude wie die "Cube Houses“, die Kunsthal oder die neue Markthalle prägen den Charakter der Hafenstadt und ziehen alljährlich Kenner und Bewunderer aus der ganzen Welt an. Moderne Architektur und Design sind in der Stadt allgegenwärtig. Immer wieder lässt sich Neues und Unerwartetes entdecken: Art- und Design-Hotels, schicke Restaurants, Bars, Cafés und Shops, aber auch Bürogebäude bestimmen das Stadtbild und die Lebensqualität der Bewohner und Besucher. Aber Rotterdam ist nicht nur für seine Architektur berühmt, oder für sein Philharmonisches Orchester, sondern auch für ein außergewöhnliches Museum, das im November 2021 eröffnet wurde: Das Depot Boijmans Van Beuningen ist das erste Kunstlager weltweit, das Zugang zur gesamten Sammlung erlaubt und Themen wie Erhaltung und Restaurierung berücksichtigt. Für das Frühjahr 2023 kündigt das Rijksmuseum in Amsterdam die größte Jan Vermeer-Ausstellung in seiner Geschichte an. Lassen Sie sich von den Kunstwerken des Delfter Barock-Meisters gefangen nehmen, entdecken Sie die niederländische Hauptstadt vom Wasser aus und schlendern Sie zusammen mit einem örtlichen Guide durch das historische Zentrum. Im Kröller-Müller Museum erwarten Sie neben der schönsten Van-Gogh-Sammlung der Welt zahlreiche Spitzenwerke, darunter Arbeiten von Claude Monet, Pablo Picasso und Piet Mondrian. Kommen Sie mit auf eine spannende Reise in die Niederlande, ganz im Zeichen von Kunst und Architektur!

01 Rotterdams Kubushäuser – Die skurrilste Sehenswürdigkeit der Stadt
Direkte Fahrt nach Rotterdam. Nach der Ankunft treffen Sie Ihre örtliche Reiseleitung zu einem geführten Stadtrundgang. Im Rahmen des Rundgangs sehen Sie unter anderem die architektonische Besonderheit Rotterdams: 1984 wurde in Rotterdam mit den Kubuswohnungen, bei denen es sich um 45 Grad gedrehte Würfel, den sogenannten Kuben handelt, einer der eigentümlichsten Wohnungsbaukomplexe Europas eröffnet. Diese, vom holländischen Architekten Piet Blom entworfene, Wohnanlage ist wirklich außergewöhnlich und zählt zu den kultigsten Sehenswürdigkeiten Rotterdams. Beim Besuch des Kijk-Kubus Museums überzeugen Sie sich selbst vom Wohnambiente dieser Häuser mit ihren schrägen Wänden. Am Abend gemeinsames Abendessen.

02 Rotterdams vielfältige Architektur trifft auf Kunst in der "Salatschüssel“
Nach dem Frühstück erwartet Sie die örtliche Reiseleitung zu einer Stadtrundfahrt durch das historische Viertel Delfshaven, dem ehemaligen Hafen der Stadt Delft, heute eine Teilgemeinde von Rotterdam. Danach geht es weiter durch die moderne Hafenstadt mit ihrer markanten Architektur. Sie erfahren Wissenswertes über den Wandel dieser Hafenstadt, die nach dem zweiten Weltkrieg komplett neu gebaut werden musste und sich zu einem der wichtigsten Häfen der Welt sowie einer Perle der modernen Architektur entwickelte. Des Weiteren sehen Sie die Witte de Withstraat, den Museumspark mit Villa Sonneveld sowie das Het Nieuwe Instiuut. Weiter geht es zum Kop van Zuid. Zur markanten Architektur gehören die Jugendstilbauten, die miteinander verbundenen Wolkenkratzer De Rotterdam und der von Renzo Piano entworfene KPN Tower. Möglichkeit zum individuellen Mittagessen in der Markthalle, einer hundertfachen kulinarischen Verführung. Die bunt bemalte Decke der Markthalle, die erst 2014 fertiggestellt wurde, verleiht dem lichtdurchfluteten Gebäude seine besondere Ausstrahlung. Am Nachmittag besuchen Sie das Kunstdepot Boijmans Van Beuningen, das erste Kunstlager weltweit, das Zugang zur gesamten Sammlung gewährt und großartige Einblicke erlaubt. Allein die Architektur ist schon spektakulär: 1664 gebogene und reflektierende Glasscheiben ummanteln das 40 m hohe Gebäude, das wie ein halbiertes und senkrecht positioniertes Ei in die Höhe ragt. Obenauf gedeiht ein kleines Wäldchen aus Birken und Pinien. Das Depot will eine Art offener Kunstraum sein, der die Arbeit an und mit den archivierten Objekten sichtbar macht. 99 Prozent des Gebäudes werden für Besichtigungen offenstehen und die rund 151.000 Exponate der Sammlung präsentieren. Ein Bruch mit einer unliebsamen Tradition, denn derzeit können viele internationale Museen nur sechs bis sieben Prozent ihrer Sammlungen dem Publikum präsentieren. Der Rest der Exponate bleibt im Speicher. Ungesehen vom Publikum…
Gemeinsames Abendessen im Restaurant des Euromast, einem der höchsten Türme Hollands. Auf 100 m Höhe genießen Sie bei einem 3-Gang-Menü einen spektakulären Blick über Rotterdam.

03 Amsterdam: Jan Vermeer, romantische Kanäle und die Geheimnisse des historischen Zentrums
Nach dem Frühstück Fahrt nach Amsterdam. Am Vormittag Audioguide-Führung durch die Vermeer Ausstellung im Philippsflügel des Rijksmuseums. Im Anschluss Zeit zum Besuch der ständigen Sammlung im Rijksmuseum und Möglichkeit zum Mittagessen im Museumscafé. Am frühen Nachmittag lernen Sie Amsterdam während einer Bootsfahrt auf den romantischen Kanälen kennen. Es geht vorbei an den Patrizierhäusern aus dem 17. Jahrhundert, dem "Goldenen Zeitalter“ von Amsterdam. Im Anschluss Stadtführung im historischen Zentrum und Möglichkeit zur Besichtigung der Geheimkirche "Ons’ Lieve Heer op Solder“. Eingerichtet wurde das geheime Gotteshaus im 17. Jahrhundert auf den durchgehenden Dachböden zweier Häuser des wohlhabenden Kaufmanns Jan Hartman. Unser "lieber Herrgott auf dem Dachboden" wurde noch bis 1887, über 100 Jahre lang, trotz Aufhebung des Verbots, als Gemeindekirche genutzt.
Rückfahrt nach Rotterdam und Möglichkeit zum fak. Abendessen.

04 Nationalpark Hoge Veluwe: Van Gogh trifft auf historische Geschichte und landschaftliche Vielfalt
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von Natur, Kunst und Architektur und bietet einen Höhepunkt für die Freunde Van Goghs: Nach einer Einführung in sein Leben und dem Vortrag einiger aufschlussreicher Briefe an den Bruder Theo besuchen Sie das Kröller-Müller Museum in Otterlo, im landschaftlich beeindruckenden Naturschutzgebiet "De Hoge Veluwe“ gelegen. Die weltberühmte Kunstsammlung, hauptsächlich mit Werken des 19. und 20. Jh, in deren Mittelpunkt jedoch die umfangreiche van Gogh-Sammlung steht, bildet eine der eindrucksvollsten Übersichten des Schaffens van Goghs. Ferner können Sie im Museum Bilder von Georges Seurat, Pablo Picasso, Fernand Léger, Piet Mondrian u.v.a. großen Künstlern bewundern. Im Anschluss bleibt Ihnen Zeit, um den Skulpturengarten des Museums zu besuchen. Er gilt als einer der Schönsten Europas.
Im Rahmen einer Führung besichtigen Sie das ebenfalls im Naturpark an einem See gelegene Jachthuis Sint Hubertus, ehemaliger Landsitz des Ehepaares Kröller Müller und eines der bedeutendsten Gebäude der Niederlande. Entdecken Sie das architektonische Meisterwerk des renommierten Architekten Hendrik Berlage, der nicht nur das Gebäude entwarf, sondern auch Interieur, Möbel sowie die Gärten gestaltete. Das Ergebnis ist ein wahres Gesamtkunstwerk….
Rückfahrt nach Rotterdam. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

05 Rückreise

  • Haustürabholung
  • Quietvox Audioguide-System
  • Fahrt im 4*/5* Reisebus
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • 4 x ÜF-Buffet im 4* Hotel
  • 1 x Abendessen am Anreisetag
  • 1 x Abendessen als 3-Gang-Menü auf dem Euromast am 2. Tag
  • Stadtrundgang mit Schwerpunkt Architektur in Rotterdam
  • Stadtrundfahrt mit Schwerpunkt Architektur in Rotterdam
  • Eintritt Cube House
  • Eintritt und Führung im Depot Boijmans van Beuningen
  • Eintritt und Audioguide-Führung in der Vermeer-Ausstellung im Rijksmuseum in Amsterdam
  • Grachtenfahrt in Amsterdam
  • Stadtführung in Amsterdam
  • Eintritt Nationalpark Hoge Veluwe
  • Eintritt und Führung im Kröller-Müller Museum
  • Eintritt und Führung im Jagdschloss St. Hubertus
  • Übernachtungssteuer
  • Qualifizierte Reisebegleitung, ergänzt durch örtliche Reiseleiter
  • Informationsmaterial zur Reise

Zusätzlich buchbar:
Fakultatives Abendessen am 3. Abend p. P. € 40,--

Weitere Eintritte extra.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen.
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.

Postillion Hotel WTC Rotterdam

 
Details
  • Postillion Hotel WTC Rotterdam, Doppelzimmer
    1199,00 €
  • Postillion Hotel WTC Rotterdam, Einzelzimmer
    1349,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Abendessen 3. Tag
    40,00 €

Postillion Hotel WTC Rotterdam

 

Das 4* Hotel befindet sich im geschäftigen Zentrum von Rotterdam, umgeben von Geschäften, Restaurants und Cafés. Mit seiner Lage am Beursplein, wo früher Getreide gehandelt wurde, schlafen Sie an einem historischen Ort mit einer modernen Aussicht. Rotterdam liegt Ihnen buchstäblich zu Füßen. Neben kostenfreiem WLAN bietet das Hotel seinen Gästen eine 24-Stunden-Rezeption sowie einen Zimmerservice (gegen Gebühr). Die Unterkunft befindet sich in der Nähe beliebter Sehenswürdigkeiten wie der Beurstraverse, dem World Trade Centre Rotterdam und dem Old Luxor Theater Rotterdam. Die klimatisierten Zimmer sind ausgestattet mit Schreibtisch, Wasserkocher, Kühlschrank, Safe, TV sowie Badezimmer mit Dusche und WC.