Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Niederländische Maler - Amsterdam, Den Haag und Ijsselmeer - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
20130
Termin:
16.08.20 - 21.08.20
Preis:
ab 1384,00 € % pro Person

Reiseleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Ludwig Tavernier

Die Städte in den Niederlanden haben einen besonderen Reiz. Sie vermitteln eine große Vergangenheit, eine geschäftige Gegenwart, aber auch Beschaulichkeit. Erleben Sie mit uns eine Reise durch die Jahrhunderte dieses erfolgreichen Landes. Erfahren Sie Einblicke in das Goldene Zeitalter im 17. Jahrhundert, als Handel, Wissenschaft und Kunst in den Niederlanden Weltrang hatten, in die Zeit der Moderne im 19. Jahrhundert als das Königreich entstand, in das frühe 20. Jahrhundert und die Zeit der Avantgarde. Genießen Sie in entspannter, sommerlicher Atmosphäre einen Segeltörn auf dem Ijsselmeer
 

01 Moderne und Avantgarde: Kunstwerke im Kröller-Müller-Museum
Morgens Anreise in die Niederlande, wo wir nachmittags das Kröller-Müller-Museum in Otterlo besuchen. In dem weltberühmten Museum finden Sie Werke vom Realismus bis zur Avantgarde, darunter Arbeiten von Claude Monet, George Seurat, Pablo Picasso und Piet Mondrian. Zudem besitzt das Museum die zweitgrößte Sammlung von van Gogh. In dem Skulpturengarten des Museums, der zu den größten in Europa gehört, stehen mehr als 160 Werke von herausragenden Künstlern wie Aristide Maillol, Jean Dubuffet, Pierre Huyghe u.a.

02 Die Stadt am Amstel Dam
Nach dem Frühstück Besuch des Van Gogh Museums in Amsterdam. Es ist die größte Sammlung mit Zeichnungen und Gemälden des Künstlers, die verschiedene Entwicklungsphasen des Malers sehr genau aufzeigen. Nach einer ausgiebigen Mittagspause bummeln wir durch die Innenstadt (ca. 3 km). Wir sehen den schwimmenden Blumenmarkt in der Singelgracht, wo die Blüten auf Pontons verkauft werden, und den Begijnenhof, eine Gruppe kleiner Wohnhäuser, die von Damen bewohnt wurden, den Beginen, die ein religiöses, eheloses Leben führten und caritative Aufgaben wahrnahmen. Der Rundgang endet am Hauptplatz der Stadt, dem Dam, der im Mittelalter an der Mündung des Flusses Amstel angelegt wurde, wodurch Amsterdam seinen Namen erhielt. Zu den prominenten Gebäuden rund um den Platz gehören das Neue Rathaus aus dem 17. Jahrhundert, das seit dem Kauf durch das niederländische Königshaus (1939) als Königliches Palais fungiert. Daneben erhebt sich die Nieuwe Kerk, die Krönungskirche der niederländischen Monarchen und Grablege berühmter Persönlichkeiten. Das Abendessen nehmen wir im Restaurant Sea Palace ein, dem 1984 im chinesisch anmutenden Pagoden-Stil erbauten schwimmenden Speiselokal im Herzen von Amsterdam.

03 Das Goldene Zeitalter: Rijksmuseum und Grachtenfahrt
Vormittags besuchen wir das Rijksmuseum, eines der renommiertesten Museen der Welt. Die Sammlung der niederländischen Maler aus dem 17. Jahrhundert, dem Goldenen Zeitalter, zeugt von der großen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Blütezeit in den Niederlanden, in der mit Rembrandt („Nachtwache“), Frans Hals und Jan Vermeer drei bedeutende Barockmaler hervorgetreten sind. Am Nachmittag lernen Sie auf einer Grachtenfahrt die Bürgerhäuser kennen, in denen die wohlhabenden Kaufleute im Goldenen Zeitalter gelebt haben. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

04 Ausflug in die Königsstadt Den Haag, nach Gouda und Kinderdijk
Nach dem Frühstück fahren wir in die Hauptstadt Den Haag. Dort besuchen wir das „Mauritshuis“, ein Adelspalais aus dem 17. Jahrhundert, das seit 1822 die Königliche Gemäldegalerie beherbergt. Die Sammlung der flämischen und niederländischen Werke aus dem 17. Jahrhundert ist einzigartig. Darunter sind Gemälde von Rembrandt, Frans Hals und Jan Vermeer. Zur Mittagspause sind wir in Gouda. Aus der Gegend stammt 60 % der holländischen Käseproduktion. In der idyllischen Stadt bummeln wir um den historischen Marktplatz mit dem gotischen Rathaus und dem Waaghaus. Nachmittags Fahrt zu den Windmühlen von Kinderdijk, die zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Niederlande zählen. Bei einer gemütlichen Bootsfahrt auf dem Kanal werden wir die typischen Windräder des 18. Jahrhunderts (UNESCO Weltkulturerbe) aus der Nähe sehen, mit denen das Wasser aus den Poldern gepumpt wurde.

05 Leinen los! - Ein Segeltörn auf dem Ijsselmeer
Bei einem Segeltörn mit einem traditionellen Plattbodenschiff über das Ijsselmeer, dem durch Eindeichung (1932) entstandenen und vor der Nordsee geschützten Binnensee, können Sie nachempfinden wie früher die wertvollen Waren transportiert wurden, durch deren Handel das Land reich geworden ist: Tee und Porzellan aus China, Seide aus Persien, Gewürze aus Indien, Metallwaren aus Japan, Kaffee aus Java, Tabak und Zucker aus der Karibik, Zitrusfrüchte aus den Ländern am Mittelmeer, Sklaven aus Afrika. Darüber hinaus zeigt das Ijsselmeer, wie die alte Handels- und Kolonialmacht durch Deichbau und Entwässerung dem Meer wertvolles Land abgerungen hat.

06 Heimreise
Nach dem Frühstück haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung. Anschließend Rückreise in die Ausgangsorte.

  • Haustürabholung
  • Fahrt im 5* Superior-Reisebus
  • Sektfrühstück
  • 5 x Übernachtung/Frühstück im 4* Apollo Hotel in Amsterdam
  • 4 x Abendessen in Amsterdam
  • 1 x Abendessen im Restaurant Sea Palace
  • Qualifizierte Palatina-Studienreiseleitung und kunsthistorische Führungen durch Prof. Dr. Dr. h. c. Ludwig Tavernier
  • Eintritte und Besichtigungen laut Programm (Kröller-Müller-Museum, Van Gogh Museum, Rijksmuseum, Mauritshuis Den Haag)
  • Grachtenfahrt in Amsterdam
  • Ganztägiger Segeltörn auf dem Ijsselmeer inkl. Mittagessen, Kaffee und Kuchen
  • Bootsfahrt zu den Windmühlen von Kinderdijk mit dem Waterbus Kinderdijk - Dordrecht

Weitere Eintritte und Übernachtungssteuer extra.
Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen.
Gültiger Personalausweis oder Reisepass.

Hotel laut Ausschreibung

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1449,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2020
    1399,00 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1778,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2020
    1728,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Massenbachhausen - Betriebshof, Deutzstr. 2-12
    -15,00 €

Apollo Portfolio Hotel Amsterdam
Das bei Studienreisenden sehr beliebte 4* Apollo Hotel Amsterdam, liegt am Wasser im eleganten Amsterdamer Stadtteil Oud-Zuid, ca.
1,5 km vom Van Gogh- und Rijksmuseum entfernt. Hier treffen mehrere Kanäle zusammen und es ist gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden (Bus, Tram, Metro). Es erwarten Sie zwei schöne Restaurants, eine rustikale Bar sowie eine schöne
Terrasse am Wasser. Die komfortablen und sehr geräumigen Zimmer bieten Minibar, Telefon, TV, Fön und Badewanne/Dusche und WC.

https://www.marriott.com/