Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Katalog 2017

2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Lissabon und Madeira - Die Hauptstadt Portugals und das tropische Paradies im Atlantik - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
24.10.17 - 01.11.17
Preis:
ab 1520,00 € pro Person

Diese Reisekombination führt Sie zuerst in die weltoffene und pulsierende Hauptstadt Portugals, nach Lissabon. Die Siebenhügelstadt am Tejo-Fluss zählt ohne Zweifel zu Europas faszinierendsten Metropolen. Sie fliegen weiter auf die Blumeninsel Madeira, das tropische Paradies im Atlantik. Das ganze Jahr über überzieht eine opulente Blütenpracht die Insel und auch im Winter grünt und duftet es überall.

Reiseleitung: Renate Himmel

1. Tag – Dienstag, 24.10.17: Flug nach Lissabon
Bustransfer zum Flughafen Frankfurt und Linienflug nach Lissabon. Nach der Ankunft Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Bei der Stadtrundfahrt sehen Sie u.a. die Burg Sao Jorge, die Altstadt Alfama mit dem Labyrinth von Gasse, die glanzvolle Anlage des Hieronymusklosters, ein Meisterwerk manuelinischer Baukunst, sowie das Wahrzeichen der Stadt, den Turm von Belém, am Ufer des Tejo.
Gemeinsames Abendessen im Restaurant, Übernachtung im 4*-Eden Aparthotel in zentraler Innenstadtlage.

 

2. Tag – Mittwoch, 25.10.17: Sinta und Cao da Roca
Heute besuchen wir Sintra, die ehemalige Sommerresidenz der portugiesischen Könige. Durch die Lage inmitten von Wald und Natur, strahlt die Stadt ein besonderes Flair aus. Weiter kommen wir zum westlichsten Punkt Europas, zum Cabo da Roca, „wo das Land aufhört und das Meer beginnt“. Auf der Rückfahrt kommen wir zu den bekannten Badeorten Estoril und Cascais.
Gemeinsames Abendessen im Restaurant, Übernachtung.

3. Tag – Donnerstag, 26.10.17: Lissabon und Flug nach Madeira
Am Vormittag ggfs. Fortsetzung der Besichtigungen vom Ankunftstag. Am frühen Nachmittag Flug nach Madeira. Transfer zum Hotel, Abendessen.

Während des Aufenthaltes wohnen Sie im 4*-Hotel Four Views Oasis, nur 12 km von Funchal entfernt direkt am Meer und lediglich durch die Uferpromenade von der Fels-/Steilküste getrennt. Mehrfach täglich (außer Sonntags) verkehrt ein kostenloser Shuttlebus zwischen dem Hotel und Funchal. Das Hotel verfügt über moderne und gemütlich eingerichtete Zimmer, die über jeglichen Komfort verfügen.

4. Tag – Freitag, 27.10.17: Funchal und Monte
Am Vormittag erkunden wir die Hauptstadt Madeiras, Funchal. Besuch der bekannten Markthalle Mercado dos Lavradores. Tauchen Sie ein in den Trubel des Marktes: hier frisch geschnittene Strelitzien, da Orchideen, Azaleen und Glyzinien, dort Kamelien und Rosen. Große Weidenkörbe sind gefüllt mit Obst, Gemüse, Gewürzen und Kräutern. Nach einem Spaziergang ins Stadtzentrum besichtigen wir die Kathedrale Sé. Obwohl sie im Inneren Schätze verbirgt, hat die Kathedrale eine einfache Fassade mit einem massiven gotischen Eingang.
In einer der ältesten Weinkellereien der Insel werden wir zu einer kleinen Führung und zu einer Madeiraweinprobe eingeladen.
Im Anschluss fahren wir nach Monte, das heutige Villenviertel von Funchal und auch als Wallfahrtsort bekannt. Wir besuchen die Wallfahrtskirche mit dem Grabmal des österreichischen Kaisers Karl I. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit, auf einem typischen Korbschlitten ins Tal zu fahren.
Rückfahrt zum Hotel.

5. Tag – Samstag, 28.10.17: Madeiras Westen
Die erste Station während unserer Rundfahrt auf der „Westroute“ ist das älteste und berühmteste Fischerdorf Madeiras, das malerische Camara de Lobos.
Weiterfahrt und Besichtigung der Kirche von Ribeira Brava, die über die Jahre als eines der am besten erhaltenen regionalen Denkmäler zählt. Über Ponta do Sol kommen wir nach Calheta, ein moderner Badeort direkt am Meer, wo wir die Zuckerrohrfabrik von Calheta besichtigen werden. Die Mittagspause verbringen wir in dem kleinen Fischerdorf Jardim do Mar - der Garten des Meeres ist ein wahres Schmuckstück. Am Nachmittag fahren wir zunächst nach Prazeres. eines der malerischsten Dörfer der Insel. Über die Hochebene Paúl da Serra und den Encumeada Pass kommen wir zum ca. 580 m hohen Cabo Girao, eine der höchsten Steilklippen der Welt, von der wir eine atemberaubende Aussicht haben.

6. Tag – Sonntag, 29.10.17: Der Osten Madeiras
Am Vormittag besuchen wir das bekannte Korbmacherdorf Camacha im Osten der Insel. Die vielfältigen Formen von Korbflechtereien aus dem Ort sind weit über die Grenzen Madeiras bekannt. Wir fahren weiter über Poiso Pass in das Naturschutzgebiet Ribeiro Frio. Die Natur der Insel, die wir auf einer gemütlichen Wanderung durch den Lorbeerwald erleben, ist hier noch am ursprünglichsten. Weiter im Norden kommen wir nach Santana, dem bekanntesten Ort der Nordküste. Die strohgedeckten, historischen, denkmalgeschützten Häuser geben dem Ort einen ganz besonderen Reiz. Am Nachmittag erreichen wir Machico mit dem historischen Fischerviertel. Sehenswert ist auch die Stadtkirche, die bereits im 15. Jh. errichtet wurde.

7. Tag – Montag, 30.10.17: Bezaubernde Gärten Madeiras
Nach dem Frühstück fahren wir zum einizigartigen Garten „Quinta da Boa Vista“. In diesem Garten gibt es Bereiche z.B. für die Bromelien Südamerikas, Martinetes von Australien und Aloen von Afrika. Im besondere Klima von Madeira wird versucht, die natürlichen Lebensräume gefährdeter Pflanzenarten nachzuahmen, um so die Pflanzenwelt zu erhalten. Die Hauptattraktion der Quinta ist die Orchideenschau, deren Exponate in mehr als 20 Jahren gesammelt und mit vielen Preisen gekrönt wurden.
Die Quinta das Cruzes liegt im Zentrum von Funchal und ist ein historisches Manor-Haus, das einst die offizielle Residenz von João Gonçalves Zarco war. Heute ist es ein Museum mit einer großen Auswahl an dekorativer Kunst und Antiquitäten aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Quinta das Cruzes ist umgeben von herrlichen Gärten mit einer Vielfalt an exotischen Blumen, Bäumen und anderen Pflanzen. Im Anschluss freie Zeit.

8. Tag – Dienstag, 31.10.17: Freier Tag
Genießen Sie den heutigen Tag nach Ihren Wünschen – oder vielleicht möchten Sie sich Ihrer Reiseleiterin auch für eine Wanderung entlang der Levadas anschließen?
Aufpreis pro Person € 35,-- inkl. Busfahrt bei mind. 10 Teilnehmern.

9. Tag – Mittwoch, 01.11.16: Rückflug
Transfer zum Flughafen und Rückflug via Lissabon nach Frankfurt. Bustransfer in die Ausgangsorte.

Programmänderungen vorbehalten.

 

Teilnehmerzahl:
Min. 15 Personen
max. 25 Personen

  • Haustürabholung und Fahrt zum nächstgelegenen Zusteigeort bis 25 km inkl.
  • Transfer zum Flughafen Frankfurt und zurück
  • Flug mit TAP Portugal Frankfurt Lissabon/Lissabon-Madeira und zurück inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern
  • 2 Übernachtungen im 4*-Eden Aparthotel in Lissabon inkl. Frühstücksbuffet
  • 2 x Abendessen in landestypischen Restaurants
  • 6 Übernachtungen im 4*-Hotel Four Views Oasis inkl. Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen im Hotel (in der Regel Buffet)
  • Führungen und Besichtigungen lt. Programm
  • im Rahmen der Besichtigungen anfallende Eintrittsgelder
  • qualifizierte Reiseleitung ab/bis Ludwigshafen, ergänzt durch örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Informationsmaterial zur Reise

 

siehe Programmbeschreibung

  • Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
    1520,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis für Einzelzimmer
    250,00 €
  • Aufpreis Zimmer mit Meerblick (auf Madeira)
    80,00 €