Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Kunstschätze und Naturschönheiten in der Auvergne - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PS21+20209
Termin:
12.07.21 - 18.07.21
Preis:
ab 1184,00 € pro Person

Mit leichten Wanderungen im grünen Herzen Frankreichs

Reiseleitung: Regine Löwe

Die Auvergne ist ein Teil des Zentralmassivs, dem großen Gebirge im Herzen Frankreichs. Eine in weiten Teilen sehr ländliche Gegend, bekannt für weite, meist dünn besiedelte Landschaften, mittelalterliche Städt-chen und romanische Kirchen, herzhafte Küche und guten Käse. Lassen Sie sich abseits von bekannten Touristenorten von diesem noch sehr authentischen Stück Frankreichs überraschen! Unser Programm bein-haltet leichte bis mittlere Wanderungen von höchstens 3 Stunden, meist in 1000 bis 1400 m Höhe, Besichti-gungen und kürzere Landschaftsfahrten.

Ihre Hotels:

Hotel Le Pariou
Das 3* Hotel befindet sich am Stadteingang von Issoire in idealer Lage, um die Naturbelassenheit und das außergewöhnliche kulturelle Erbe der Region zu genießen.
Die stilvoll eingerichteten Zimmer verfügen über jeglichen Komfort.
Gourmets und Feinschmecker erfreuen sich im Hotelrestaurant einer originellen und reichhaltigen Küche, die auf saisonale, frische und qualitativ hochwertige Produkte setzt.

Hotel Chris´tel
Das 3* Hotel befindet sich mitten im Herzen der Auvergne in Le Puy en Velay.
Die Zimmer des komplett renovierten Hotels ermöglichen einen entspannten und komfortablen Aufenthalt. Regionale Köstlichkeiten werden Ihnen im hoteleigenen Restaurant serviert.

01 Anreise in die Auvergne
Anreise bis Issoire, einer kleineren geschichtsträchtigen Stadt am Rande des Regionalparks der Vulkane. Je nach Ankunftszeit kurze Stadtführung und Besichtigung der romanischen Kirche St. Austremoine.

02 Die Vulkanberge des Sancymassivs
Fahrt in die Vulkanberge des Sancymassivs zum vulkanischen Maarsee Parvin. Wanderung durch die Wälder rund um den See, bevor Sie im mittelalterlichen Marktflecken ein Mittagessen einnehmen. In den Gassen scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Eine wunderbare Bergstrecke führt Sie über mehrere Passhöhen durch den Thermalort Mont-Dore nach St. Nectaire. Auf einem Bauernhof erfahren Sie, wie der bekannte St. Nectairekäse hergestellt wird. Überzeugen Sie sich selbst vom einzigartigen Geschmack des Käses! Gehzeit etwa 2 Stunden.

03 Clermont Ferrand und Puy de Dôme
Nach dem Frühstück Fahrt nach Clermont-Ferrand, der historischen Hauptstadt der Auvergne und Stammsitz der Firma Michelin. Ein Bronzedenkmal auf dem Platz Jaude erinnert an Vercingetorix, den gallischen Widersacher von Julius Cäsar. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie auch die Glasfenster der gotischen Kathedrale und die romanischen Kapitelle von Notre Dame du Port. Im Anschluss Fahrt mit der "Tram“ auf den Puy de Dôme, den jüngsten Vulkan der Auvergne. Bei einer kleinen Rundwanderung genießen Sie den herrlichen Weitblick und betrachten die Reste des römischen Merkurtempels. Reine Gehzeit etwa 1 Stunde.

04 La Chaise de Dieu und Le Puy en Velay
Im 11. Jh. zog sich Robert von Turlande, ein junger Mönch, auf die einsamen Granithochebenen im Osten des Alliertals als Eremit zurück. Die Kirche von La Chaise Dieu zeugt davon, dass diese "Ermitage“ im Mittelalter eine bedeutende Abtei und Grablege eines Papstes wurde. Heute ist diese Gegend wieder fast menschenleer! Wanderung zur Kirche und Besichtigung der Anlage mit den berühmten Wandteppichen aus dem 16. Jh. Am Nachmittag Fahrt nach Le Puy en Velay, einem wichtigen Wallfahrtsort im Mittelalter und Standortquartier für die nächsten Tage. Orientierende Stadtführung. Gehzeit: 1 1/2 bis 2 Stunden.

05 Auf dem Jakobsweg
Seitdem im Jahr 951 der Bischof von Le Puy als erster nichtspanischer Pilger das Grab des heiligen Jakobs in Santiago de Compostella besuchte, ist Le Puy en Velay einer der wichtigen Ausgangspunkte des Jakobswegs. Auch Sie werden sich heute von Le Puy aus auf den Pilgerweg begeben! Sie unternehmen eine leichte Wanderung durch die Schluchten des Alliers und durch das Städtchen Saugues. Gehzeit etwa 2 ½ Stunden.

06 Die Loirequellen
Heute geht es zu den Loirequellen, die jedem Franzosen ein Begriff sind! Nach einer eindrucksvollen Fahrt in die Berge, beginnen Sie oberhalb eines der höchstgelegenen Orte des Zentralmassivs (auf etwa 1500 m) Ihre Wanderung zum Gerbier du Jonc, einem kegelförmigen Vulkanberg, an dessen Fuß die Loire entspringt.
Im Anschluss stärken Sie sich bei einem Mittagessen im Berggasthof. In den Schluchten der jungen Loire entdecken Sie die Ruine der Burg Alempdes, die als das erste "Loireschloss“ gilt.
Gehzeit etwa 2 ½ Stunden.

07 Au revoir Auvergne
Rückreise auf direktem Weg zu den Ausgangsorte.

  • Haustürabholung
  • Fahrt im 4* /5* Reisebus
  • Quietvox-Audioguide-System
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • 3 x ÜF im 3* Hotel in Issoire
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • 3 x ÜF im 3* Hotel in Le Puy en Velay
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • Käseverkostung in St. Néctaire
  • Tramfahrt auf den Puy de Dôme
  • Mittagessen in einem Berggasthof
  • Ausflüge, Führungen lt. Programm
  • Eintritte La Chaise de Dieu
  • Qualifizierte Reiseleitung vor Ort durch Regine Löwe inkl. Wanderungen
  • Informationsmaterial zur Reise

Weitere Mahlzeiten, Eintritte und Übernachtungssteuer (ca. € 3,- p.P. / Nacht) extra.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.

Für die Wanderungen sind eine gute Kondition und in einzelnen Passagen, die teilweise etwas steinig sind, Trittsicherheit erforderlich. Wir empfehlen Ihnen gutes Schuhwerk und gegebenfalls Teleskopwanderstöcke.

** Hotels laut Ausschreibung **

  • ** Hotels laut Ausschreibung **, Doppelzimmer
    1199,00 €
  • ** Hotels laut Ausschreibung **, Einzelzimmer
    1409,00 €