Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Kunstreise Basel: Mondrian, Picasso & El Greco - 2 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PS22+20280
Termin:
02.07.22 - 03.07.22
Preis:
ab 479,00 € pro Person

Reiseleitung: Hubert Sauther

Basel ist eine Stadt voller Kontraste. Hier ergänzen sich Gebäude aus dem 15. Jahrhundert sowie moderne Bauten international bekannter Architekten zu einem spannenden, vielfältigen und ebenso harmonischen Stadtbild. Die Kunststadt ist Schauplatz der Art Basel, die alles überragende und weltweit bedeutendste Kunstmesse und beherbergt fast 40 beeindruckende Museen und zahlreiche Galerien, die alleine einen Besuch wert sind. Kunst begegnet Ihnen an jeder Ecke und für jeden (Kunst)Geschmack hält die Stadt das Passende bereit. Einige der Museen genießen weltweites Renommee, darunter das Kunstmuseum Basel, dessen Geschichte bis ins Jahr 1661 zurückgeht und 2013 von der Londoner "The Times“ zum fünftbesten Museum der Welt gekürt wurde. Die Sammlung umfasst Hauptwerke der Kunst der letzten 700 Jahre, darunter Werke von Pablo Picasso, Henri Matisse und Joan Miró. Kommen Sie mit uns nach Basel und wandeln Sie im Rahmen von zwei großen Ausstellungen auf den Spuren von Mondrian, Picasso & El Greco!

01 Mondrian, Picasso & El Greco
Direkte Fahrt über die Autobahn nach Basel. Die Fondation Beyeler widmet dem niederländischen Maler Piet Mondrian, anlässlich seines 150. Geburtstags, die umfassende Ausstellung "Mondrian“. Mondrian gilt als einer der bedeutendsten Künstler der Avantgarde-Bewegung, der die Entwicklung der Malerei von der Figuration zur Abstraktion maßgebend geprägt hat. Neben der niederländischen Landschaftsmalerei des späten 19. Jahrhunderts waren sowohl Symbolismus als auch Kubismus von großer Bedeutung für ihn. Ab Anfang der 1920er Jahre konzentrierte er sich auf eine gegenstandslose Bildsprache und schuf die bekannten streng geometrischen Gemälde mit den charakteristischen Strukturen: Schwarzes Raster verbunden mit rechteckigen Flächen in Weiß und den drei Grundfarben Blau, Rot und Gelb. Noch heute haben diese Einfluss in den Bereichen Mode, Architektur und Kunst.
Der Fokus der Ausstellung liegt auf den Werken Mondrians, welche seine künstlerische Entwicklung bis in die zwanziger Jahre und die stilistische Entstehung seines Spätwerks beleuchtet.
Auf dem Weg nach Basel wird Ihnen Ihr Reiseleiter eine Einführung zu Mondrian geben.
Vor Ort haben Sie die Möglichkeit, auf eigene Kosten Audioguides für die Dauer des Aufenthaltes zu erwerben. (Je nach Verfügbarkeit, eine Reservierung der Audioguides im Voraus ist von Seiten des Museums leider nicht möglich).
Nach dem Besuch der Ausstellung Weiterfahrt zum Kunstmuseum Basel. Von Juni bis September 2022 beleuchtet das Museum in einer großen Sonderausstellung die Auseinandersetzung Picassos mit dem auf Kreta geborenen Altmeister El Greco. Im Rahmen der Ausstellung werden rund 40 Gegenüberstellungen von Meisterwerken beider Künstler gezeigt. Die Gegenüberstellungen zeichnen diesen "Dialog“ nach, der zu den faszinierendsten der Kunstgeschichte zählt. Werke Picassos aus der eigenen Sammlung werden durch hochkarätige Leihgaben aus aller Welt ergänzt. El Greco erreichte mit seiner Art zu malen in seiner Heimat Toledo beachtlichen Ruhm, geriet jedoch bald nach seinem Tod am 7. April 1614 in Vergessenheit und erst Anfang des 20. Jahrhunderts kam es zu einer sogenannten El Greco-Renaissance, an der Picasso nicht unbeteiligt war. Anhand von Picassos kubistischen Gemälden sowie seinen Werken aus den 1930er- und 1940er- Jahren ist zu erkennen, dass dieser sich intensiver und länger mit El Greco beschäftigte als bisher angenommen. Die Ausstellung eröffnet den Besuchern nicht nur neue Perspektiven auf die beiden Künstler sondern zeigt auch auf, welche Bedeutung diese Konstellation für die Entwicklung der Avantgarde-Kunst des 20. Jahrhunderts hatte. Im Anschluss Fahrt zum Hotel und Check-in. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Zahlreiche Restaurants in der Umgebung laden zum Verweilen und Genießen ein.

02 Kunst, Design & Architektur
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, an einer fakultativen Stadtführung unter dem Motto "Architektur und Kunst im öffentlichen Raum“ teilzunehmen. Kommen Sie mit auf eine Entdeckungstour zu den interessantesten Kunstwerken und Gebäuden der Kunststadt Basel. Das wohl prägendste öffentliche Kunstwerk ist der Tinguely-Brunnen, dessen neun wasserspeiende Figuren ein amüsantes Schauspiel bieten. An der Stelle des Brunnens stand früher die Bühne des alten Stadttheaters. Der Brunnen ist eine Hommage an die SchauspielerInnen und TänzerInnen die einst hier auftraten, die Brunnenfiguren sind gefertigt aus Teilen des abgerissenen Theaters. Vor dem Theater Basel befindet sich mit den massiven Segeln aus Stahl von Künstler Richard Serras das nächste Kunstwerk. Der Novartis Campus ist ein wahres Mekka moderner Architektur, dessen Gesamtplanung von dem italienischen Stararchitekten Vittorio Magnano Lampugnani durchgeführt wurde. Jedes Gebäude auf dem Campus stammt von einem anderen Architekten, darunter Frank o. Gehry sowie Sanaa. Die Erbauung der "Stadt in der Stadt“ ist noch lange nicht abgeschlossen. Um nur einige der Sehenswürdigkeiten zu nennen… Lassen Sie sich von der künstlerischen und architektonischen Vielfalt der Stadt überraschen!
Am Mittag Fahrt zum Vitra Campus in Weil am Rhein. Der Campus ist ein einzigartiges Ensemble zeitgenössischer Architektur und ein Muss, nicht nur für Design- und Architekturliebhaber. Seit den 80er Jahren hat das Unternehmen Vitra mit weltweit renommierten Architekten Bauwerke auf dem Campus errichtet. Seit der Gründung der Weißenhofsiedlung in Stuttgart wurden nirgendwo auf der Welt mehr Bauwerke von den herausragendsten Architekten der westlichen Welt errichtet. Im VitraHaus wird die gesamte Vitra Home Collection präsentiert, die ausgestellten Möbel und Gegenstände können vor Ort ausprobiert, bestellt und gekauft werden. Im Rahmen einer Führung durch das Vitra Schaudepot entdecken Sie die Highlights der Sammlung des Vitra Design Museums, darunter seltene oder singuläre Stücke von Designern wie Charles & Ray Eames. Die Führung bietet Ihnen die einzigartige Möglichkeit, die Geschichte des modernen Möbeldesigns von seinen Anfängen im 19. Jahrhundert bis heute in vielen Facetten zu erleben - von stilistischen und technischen Innovationen bis hin zum gesellschaftlichen Wandel, der sich in den Objekten spiegelt. Im Anschluss Rückreise in die Zustiegsorte.

  • Haustürabholung
  • Quietvox-Audioguide-System
  • Fahrt im 4*/5* Reisebus
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • 1 x ÜF im Designhotel Motel One Basel
  • Eintritt Ausstellung "Mondrian“ in der Fondation Beyeler
  • Eintritt und Führung in der Sonderausstellung "Picasso - El Greco“ im Kunstmuseum Basel
  • Eintritt und Führung "Highlights der Sammlung“ im Vitra Schaudepot
  • Qualifizierte Reisebegleitung
  • Informationsmaterial zur Reise

Zubuchbare Leistungen
Stadtführung Basel "Kunst und Architektur im öffentlichen Raum“ p. P. € 24,-
(Mindestteilnehmerzahl 12 Personen)

Weitere Eintritte und Übernachtungssteuer (ca. 4 CHF pro Nacht) extra.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen.
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.

Motel One Basel

Details
  • Motel One Basel, Doppelzimmer
    479,00 €
  • Motel One Basel, Einzelzimmer
    529,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Stadtführung
    24,00 €

Motel One Basel

Copyright_Motel OneCopyright_Motel OneCopyright_Motel OneCopyright_Motel One

Das Designhotel liegt direkt im Zentrum der Altstadt Basels, nur 200 m vom Basler Münster entfernt. Eine Grafik aus Veranstaltungspostern der nahe gelegenen Kunsthalle Basel verrät schon an der Rezeption, dass Kunst das bestimmende Thema des Hotels ist. Beleuchtete Bilderrahmen setzen die Flaschen an der Bar stilvoll in Szene. Das Frühstück genießen Sie in einer authentischen Atelierecke auf Overdyed Chair Stühlen des Labels Diesel for Moroso - umgeben von jeder Menge Pinseln, Tuben, Farbklecksen und dem "Tu-be“ Lüster von Ingo Maurer. Highlight des Designkonzepts ist das Kunstwerk "Soundscape“ des Basler Künstlers Adrian Falkner. Die klimatisierten Zimmer verfügen über TV, Badezimmer mit Dusche/WC, Haartrockner sowie kostenfreies WLAN.