Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Katalog 2017

2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Kreta im Frühling - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
28.04.18 - 05.05.18
Preis:
ab 1328,00 € % pro Person

Kreta, die südlichste Insel Europas und die fünftgrößte im gesamten Mittelmeerraum ist kulturgeschichtlich eine äußerst interessante Region. Hier zwischen Afrika, Asien und Europa entstand etwa zeitgleich mit der ägyptischen Hochkultur vor etwa 4000 Jahren eine der ersten Hochkulturen, die man nach dem sagenhaften König Minos, die Minoische genannt hat.
Kreta gilt deshalb als Wiege der europäischen Kultur. Ganze Paläste, Villen und Nekropolen konnten die Archäologen freilegen. Architektur, Bildhauerei, Keramik und die Funde der Freskomalerei zeugen von ausgereiften technischen Verfahren und hochentwickelten künstlerischen Kriterien.
Entdecken Sie neben den Zeugnissen aus allen Epochen auch die landschaftlichen Reize Kretas. Von besonderer unvergesslicher Schönheit ist die Insel im Frühjahr, wenn die Bergmassive noch mit Schnee bedeckt sind, und die Landschaft sich in einem prächtigen Blütenmeer präsentiert.

 

Reiseleitung: Manfred Nuber

1. Tag – Samstag, 28.04.18: Willkommen auf Kreta!
Bustransfer zum Flughafen Stuttgart und Direktflug mit TuiFly nach Heraklion. Auf der Fahrt zum Hotel besuchen wir Fodele, malerisch in einem fruchtbaren Tal mit tausenden Orangen und Zitronenbäumen gelegen. Der berühmteste Sohn des Dorfes ist der Maler „El Greco“, dessen Elternhaus mit kleinem Museum wir besichtigen.
Weiterfahrt zum 4*-Hotel „Sentido Pearl Beach“ in Rethymnon. Das Pearl Beach liegt direkt am flachabfallenden Sandstrand, am Ende der Strandpromenade der malerischen Altstadt von Rethymnon. Die Zimmer befinden sich im Haupthaus und in den Nebengebäuden der Hotelanlage. Die mit Komfort ausgestatteten Zimmer verfügen über Balkon oder Terrasse, Klimaanlage, Safe, Kaffee/Teezubereiter.
Nach dem Einchecken im Hotel lockt uns die malerische Altstadt, in der das venezianische und das osmanische Erbe lebendig sind. Oben thront die alte Festung, darunter liegt das Gewirr der bunten Gassen.
Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag – Sonntag, 29.04.18: Wanderung Imbros-Schlucht
Heute unternehmen wir eine Wanderung durch die Imbros-Schlucht, die kleine Schwester der Samaria-Schlucht, aber mindestens von gleicher landschaftlicher Schönheit in einer herrlichen Natur. Wir wandern von „oben“ immer talabwärts in Richtung Meer.
Wanderzeit: ca. 2,5 bis 3 Std., ohne Steigungen.
Hinweis: Für die Wanderung sind unbedingt knöchelhohe Wanderschuhe und auch Wanderstöcke erforderlich.

Die Nichtwanderer kommen mit dem Bus nach Frangokastello, wo wir uns zur Mittagspause treffen und den fantastischen Blick auf das Libysche Meer und die griechischen Köstlichkeiten genießen.

 3. Tag – Montag, 30.04.18: Kloster Agia Triada, Chania & Antikes Aptera
Nach dem Frühstück fahren wir zu der Halbinsel Akrotiri. In einen Olivenhain eingebettet steht das berühmte venezianische Kloster Agia Triada mit seiner rosa schimmernden Fassade. Wir machen einen kurzen Halt beim traumhaft gelegenen Grabmal des griechischen Politikers Venizelos bevor wir Chania, die wohl schönste Stadt Kretas, erreichen. Rund um den wunderbaren Hafen können wir durch die kleinen Gassen bummeln und die Markthalle mit kretischen Produkten sowie Museen und Kirchen entdecken. Zu den Höhepunkten zählen außerdem das jüdische Viertel Evraiki sowie die Hassan Pascha Moschee. Auf dem Rückweg haben wir einen grandiosen Ausblick auf die berühmten „Weißen Berge“. Dann besichtigen wir als krönenden Tagesabschluss die Ausgrabungen von Aptera, die bis ca. 1000 v. Chr. zurückreichen. In der griechischen Mythologie war der Ort Schauplatz des Wettbewerbs zwischen den Sirenen und Musen.

4. Tag – Dienstag, 01.05.18: Die Messara-Ebene
Fahrt in die größte und fruchtbarste Tiefebene Kretas: Messara. Zunächst besuchen wir die archäologische Stätte von Gortys, die ehemalige römische Hauptstadt Kretas. Hier sehen wir unter anderem die Titus-Basilika und die „Große Inschrift“, den bislang ältesten aufgefundenen Gesetzescodex zum Stadtrecht in Europa. Weiterfahrt zum minoischen Palast Phaistos, welcher zu den wichtigsten archäologischen Stätten Kretas zählt. Dann stehen wir in der Bucht von Matala auf der Südseite Kretas und wieder gibt es mythisches zu erzählen: Zeus ging hier, als Stier verwandelt, mit Europa an Land, nur um sich in einen Adler zu verwandeln und sie nach Gortys zu bringen.
Am Nachmittag erreichen wir in Chersonissos unser nächstes Domizil, das 4*-Hotel „King Minos Palace“, umgeben von einem gepflegten Garten und mit herrlichem Blick über das Meer. Die mit Komfort ausgestatteten Zimmer, die im Hauptgebäude und den Nebengebäuden liegen, verfügen über Balkon oder Terrasse, Klimaanlage, Safe.

5. Tag – Mittwoch, 02.05.18: Knossos und das Archäologische Museum in Heraklion
Bei der Fahrt zur größten und teilweise wieder aufgebauten minoischen Palastanlage frischen wir die alten Mythen um König Minos, Theseus und den Minotaurus auf. Die antike Metropole, die vor mehr als 3.500 Jahr erbaut wurde, zeigt eine für uns fast unentwirrbar scheinende Anlage mit königlichen Gemächern, Kultstätten, Schatzkammern, Vorratsräumen und Werkstätten
In Heraklion besuchen wir zunächst das Archäologische Museum, in dem wir unser Wissen über die Kultur Kretas auffrischen können. Anschließend haben Sie freie Zeit: Besuchen Sie die venezianische Festung Koules am Hafen, den Freiheitsplatz, den Mosini-Brunnen mit dem wasserspeienden Löwen oder die Dädalus-Straße mit ihren vielen Geschäften.


6. Tag – Donnerstag, 03.05.18: Insel Spinalonga
Unser erstes Ziel ist heute Kritsa, ein typisch kretisches, beschauliches Dorf mit engen Gassen, malerischen Plätzen und einer der bedeutendsten Kirchen auf Kreta, der Kirche Panagia i Kera. Besonders die Fresken im Innern der Kirche sind sehr berühmt. Außerdem ist der Ort bekannt für seine gewebten und gehäkelten Tücher oder Decken. Nirgendwo auf Kreta wird dieses alte Handwerk so intensiv gepflegt wie hier. Nach einem kleinen Bummel geht es weiter nach Elounda. Hier steigen wir auf ein Boot und fahren hinaus aufs Meer ─ aber nur bis zur kleinen Insel Spinalonga. Vor uns liegt eine imposante venezianische Festung, die uns in die Zeit entführt, als Kreta ein bedeutender Stützpunkt der mächtigen See- und Handelsmacht Venedig war. Eindrucksvoll ist das alte Lepradorf der kleinen Insel, das inmitten der Festungsmauern zu besichtigen ist. Und atemberaubend ist der Blick von Spinalonga auf Kreta. Auf der Rückfahrt zum Hotel legen Sie noch einen kleinen Stopp in Agios Nikolaos ein, ehe Sie am frühen Abend wieder Ihr Hotel erreichen.

7. Tag – Freitag, 04.05.18: Die Lassithi-Hochebene
Die Lassithi-Hochbene ist eine abwechslungsreiche fruchtbare Landschaft mit Weinbergen, Obsthainen und Gemüsegärten. Wir kommen an alten Windrädern vorbei, die noch vor wenigen Jahren das Wasser für die Felder aus dem Boden pumpten. In Psychro in der Zeuss-Höhle stellen wir uns die Frage: Wurde hier tatsächlich der Göttervater Zeus geboren? Wir steigen hinab in die Höhle … Lesen wir nach bei Hesiod! Auch aus dem Kloster Kera Kardiotissa gibt es Wundersames zu berichten. Es beherbergt eine Marienikone, die von den Türken geraubt und nach Istanbul verschleppt wurde, bevor sie von ganz allein ihren Weg zurück nach Kreta fand.

8. Tag – Samstag, 05.05.18: Rückflug
Transfer zum Flughafen in Heraklion und Rückflug nach Stuttgart, Bustransfer in die Ausgangsorte.

Programmänderungen vorbehalten

Teilnehmerzahl
Mind. 16 Personen
Max. 25 Personen

Reisepapiere
Personalausweis oder Reisepass

 

- Haustürabholung und Fahrt zum nächstgelegenen Zusteigeort bis 25 km inkl.
- Transfer zum Flughafen Stuttgart und zurück
- Flug mit TuiFly nach Heraklion inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern (Stand 08/17)
- Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen
- 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4*-Hotel Sentido Pearl Beach
- 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4*-Hotel King Minos Palace
- 7 x im Rahmen der Halbpension Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
- 1 x Weinprobe
- 2 x landestypischer Mittagsimbiss
- anfallende Eintrittsgelder im Rahmen der Besichtigungen
- qualifizierte Reisebegleitung ab Ludwigshafen
- qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung auf Kreta ab/bis Flughafen Heraklion
- Informationsmaterial zur Reise
 

siehe Programmbeschreibung

  • Reisepreis pro Person im Doppelzimmer (Meerblick)
    1428,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 27.01.2018
    1328,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis Einzelzimmer
    145,00 €