Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Flugreise: Zur Kamelienblüte in die Gärten Galiciens - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
26.03.19 - 31.03.19
Preis:
ab 1384,00 € % pro Person

Reiseleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Ludwig Tavernier

Erleben Sie bei dieser Garten- und Genussreise das geheimnisvolle und vielseitige Galicien im äußersten Nordwesten Spaniens. Entlang der „Ruta de la Camelia“ tauchen Sie ein in die Duft- und Blütenpracht schöner Gärten und Parkanlagen, die mit teilweise 300-jährigen Kamelienbäumen und tausenden Kamelienarten alte Herrenhäuser - die Pazos - schmücken. Vermutlich waren es portugiesische Seefahrer, die einst die Kamelie nach Europa gebracht haben. Ihren Namen bekam sie 1735 von dem schwedischen Pflanzenforscher Carl von Linné zu Ehren des Jesuiten und Naturwissenschaftlers Joseph Kamel. Probieren Sie Wein und Meeresfrüchte, pilgern Sie nach Santiago de Compostela und genießen Sie spanische Lebensart auf Galicisch.

01 Flug nach Porto
Transfer zum Flughafen Frankfurt und Flug nach Porto. Im Rahmen der Stadtrundfahrt kommen wir vorbei an modernen Hafenanlagen zur Kirche und zum Turm der Kleriker, dem barocken Wahrzeichen der Stadt. Wir sehen den Börsenpalast, die Kathedrale und die spätgotische Franziskuskirche mit ihren prächtigen vergoldeten Holzschnitzaltären. Ehe wir nach Norden aufbrechen, kosten wir den Portwein.

02 Pazos um Pontevedra
Ein wahres Schmuckstück unter den galicischen Pazos ist das Castillo de Soutomaior, eine imposante mittelalterliche Festung, in deren Parkanlagen sich der betörende Duft und die Farbenpracht von Rosen und Kamelien vereinen. Von der Internationalen Kameliengesellschaft wurde der Garten als „Jardin de Exelencia“ ausgezeichnet. Am Nachmittag sind wir wieder in Pontevedra und besichtigen die Altstadt. Anschließend kommen wir zum Pazo de Rubianes inmitten von Weingärten gelegen, der durch seine 400 m lange Kamelienallee bezaubert.

03 Auf Pilgerwegen
Ein Besuch Galiciens ohne Santiago de Compostela wäre nicht komplett. Rundgang durch die Altstadt von Santiago und Besuch der Kathedrale, das jährliche Ziel von Millionen von Pilgern. Die älteste romanische Kathedrale Spaniens beherbergt das Grab des Apostels Jakobus und beeindruckt mit dem prächtigen Portico de la Gloria. Gelegenheit zum Besuch der Pilgermesse in der Kathedrale, die täglich um 12.00 Uhr stattfindet. Am Nachmittag sollten Sie unbedingt die Santiago-Torte kosten! Wir spazieren zum Alamedapark, von dessen Promenade sich ein schöner Blick auf die Altstadt und die Hauptfassade der Kathedrale bietet.
Rückfahrt nach Pontevedra.

04 Die Kamelien von Vigo
In Vigo besuchen wir das Gartenmuseum „Pazo de Castrelos“. Der ca. fünf Hektar große Garten ist in verschiedene kleinere Gärten aufgeteilt: Rosengarten, Französischer Garten, Englischer Garten und einen mystischen Wald, der seinesgleichen sucht. Nach der Mittagspause besuchen wir die Festung und den Park von O Castro. Von hier ist der Blick auf den Hafen und die Bucht von Vigo besonders schön. Im botanischen Garten erfreuen wir uns an mehr als 300 verschiedenen Sorten von Kamelien und Bäumen. Es locken uns die Rías Baixas, die fingerförmigen Fjorde der galicischen Westküste. Bei einem Bootsausflug kommen wir zu den Muschelbänken von Arousa. Wir erfahren vieles über die Züchtung von Miesmuscheln, Austern und Jakobsmuscheln und genießen frisch gekochte Miesmuscheln, die wir mit Wein aus der Region Galiciens verkosten werden.
Rückfahrt zum Hotel.

05 Der Norden Galiciens
Die Fahrt nach A Coruna unterbrechen wir zu einem Besuch von Betanzos, einst eine der sieben Hauptstädte des Alten Reichs von Galicien. In A Coruna unternehmen wir einen Stadtrundgang zum römischen Herkules-Leuchtturm und verkosten bei Tapas die kulinarische Vielfalt Galiciens. Am Nachmittag besuchen wir die Gärten vom Pazo von Marinan mit vielen alten Kamelien, bis zu 50 m hohen Platanen, riesigen Eukalytusbäumen, Zypressen und Pappeln. Zum Abschluss kommen wir zum Pazo de Oca, die Perle unter den Pazos. Hinter seinen Mauern verbirgt sich einer der schönsten und bedeutendsten Gärten Galiciens. Ein edles Zusammenspiel aus Kanälen und Wasserbassins aus Granit – an der Seite mit den ältesten Kamelien Europas – ein Fest für unsere Augen! Rückfahrt zum Hotel.

06 Porto und Rückflug
Nach dem Frühstück verlassen wir Galicien und fahren nach Porto. Fortsetzung der Besichtigungen vom Anreisetag und freie Zeit, ehe wir zum Flughafen fahren. Rückflug nach Frankfurt und Transfer in die Ausgangsorte.

  • Haustürabholung
  • Bustransfer zum Flughafen Frankfurt und zurück
  • Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Porto und zurück inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern
  • Moderner Reisebus während der gesamten Reise
  • 5 x ÜF/HP im 4*-superior Hotel
  • Ausflüge, Führungen und Besichtigungen lt. Programm inkl. der anfallenden Eintrittsgelder
  • Bootsfahrt zu den Muschelbänken mit Verkostung
  • Qualifizierte Reiseleitung
  • Informationsmaterial zur Reise

Weitere Eintritte und Übernachtungssteuer extra.
Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen, max. 25 Personen
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.

Reiseveranstalter ist Müller Reisen in Massenbachhausen.
 

Hotel laut Ausschreibung

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1449,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 14.01.2019
    1399,00 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1648,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 14.01.2019
    1598,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Massenbachhausen - Betriebshof, Deutzstr. 2-12
    -15,00 €

Hotel Superior Parador Pontevedra
Das 4* Hotel inmitten der Altstadt von Pontevedra im edlen Ambiente des Renaissancepalastes der Grafen von Maceda. Die spanischen „Paradores“ verkörpern die Perlen der spanischen Hotellerie. Die insges. 46 Zimmer sind stilvoll eingerichtet und verfügen über Klimaanlage, Sat-TV, Wlan, Zimmersafe, Minibar und Föhn. Im Restaurant erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und am Abend werden Sie mit den Spezialitäten Galiziens verwöhnt.

Webseite Parador Pontevedra