Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Flugreise: Mittsommer in Moskau und Weiße Nächte in St. Petersburg - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
20125
Termin:
05.07.20 - 11.07.20
Preis:
ab 1933,00 € % pro Person

Reiseleitung: Petra Nikolic

Erleben Sie das boomende Moskau mit dem Kreml intensiv zur besten Jahreszeit - die herausragenden Höhepunkte der größten Stadt Europas - mit mehreren Universitäten, über 600 Kirchen, zahlreichen Theatern und Museen. In dieser tag- und nachtaktiven Stadt pulsieren viele Herzen: Neben dem politischen und wirtschaftlichen vor allem auch das Herz der Musik, der Literatur, des Theaters, des Films, der Architektur... Neun mächtige Bahnhöfe wirken als Architekturdenkmäler, drei internationale Flughäfen und drei Binnenhäfen bewältigen die Anbindung an die Welt. Mit dem „Sapsan“, dem russischen Hochgeschwindigkeitszug, fahren Sie weiter nach St. Petersburg. Die Zarenstadt wurde unter der Regie Peter des Großen das „Venedig des Nordens“, ein Juwel europäischer Kultur, eine der schönsten Barockstädte Europas, ein Zeugnis von Macht und Reichtum des Zarenimperiums. Im Juni und Juli erlebt St. Petersburg ein einzigartiges Phänomen, ein Wunder der Natur: Der Zauber der „Weißen Nächte“ liegt über der Stadt! Dämmerung verschmilzt in Dämmerung, ein silbriges Glühen füllt den Himmel. All diese architektonische Pracht samt den reizvollen Parkanlagen und eleganten Flaniermeilen können Sie selbst in spätester Abendstunde in einem einzigartigen Licht bewundern.

01 Anreise und Tretjakow-Galerie
Morgens Flug mit Lufthansa nach Moskau. Gegen Mittag Ankunft und Transfer ins zentrale 4* Hotel Park Inn Sadu. Check-In und Freizeit. Am Nachmittag kurzer Spaziergang zur weltbekannten Tretjakow-Galerie, ca. 500 – 600 m vom Hotel entfernt. Sie gilt als das größtes Museum nationaler russischer Kunst und beherbergt mehr als 100.00 Werke aus dem 11. bis zum 20. Jh. Ein besonderes Glück ist es, hier die wunderbaren Ikonen des Meisters Rubljow zu bewundern, die alleine eine Moskaureise wert sind. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

02 Kreml intensiv & Saradjepark
Mit der schönsten Metro der Welt erreichen Sie vom Hotel aus nach kurzer Fahrt den Kreml. Seine berühmten Mauern und 19 Türme aus rotem Backstein waren die Befestigungsanlage im 15. Jh. Innerhalb der Mauern befinden sich mehrere Kathedralen aus der gleichen Zeit: Größte und historisch bedeutendste Kirche von Moskau ist die Uspenski-Kathedrale mit ihrer wundervollen Ikonostase. Hier wurden über 300 Jahre lang die Zaren gekrönt, und die Moskauer Metropoliten und Patriarchen werden hier beigesetzt. Außerdem sehen Sie die Verkündigungs- und Erzengel-Kathedrale, den Facettenpalast, den 80 m hohen Glockenturm von Iwan IV. Jedes Gebäude innerhalb des Kremls atmet Geschichte und Kultur. Ein Höhepunkt ist sicher der Besuch der Rüstkammer mit Ihrer außerordentlichen Diamantensammlung. Auf dem Kremlgelände stehen zwei Superlative: Die Zarenkanone von 1586, die größte Haubitze der Weltgeschichte, und die Zarenglocke mit fast 200.000 kg. Der Rote Platz wird beherrscht von einem der beliebtesten Moskauer Fotomotive: Der Basilius-Kathedrale. Nachmittags Bummel durch den nahegelegenen, modernen Saradjepark mit dem gleichnamigen spektakulären Konzertsaal. Das angeschlossene Open-Air-Amphitheater verfügt über das größte freischwebende gläserne Dach der Welt. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

03 Puschkin-Museum & schönste Metro der Welt
Sie schlendern durch die Fußgängerzone Arbat, der ehemals bevorzugten Wohngegend des Adels, bevor sie zum Künstlerviertel wurde, mit Cafés, Bars, Ständen, Gauklern und Straßenkünstlern. Anschließend fahren Sie mit der berühmtesten Metro der Welt, die jedes Jahr fast 3 Milliarden Fahrgäste befördert. Die einzelnen Stationen sind wahre Kunstwerke. Für den Bau wurden die besten Architekten beauftragt, so dass prächtige Stuckdecken und mit Mosaiken gepflasterte Wände das Warten auf die U-Bahn zu einem besonderen Erlebnis
machen. Ein Schaufensterbummel führt Sie durch das Warenhaus GUM, dem edelsten Konsumtempel Moskaus. Ganz in der Nähe befindet sich das Puschkin-Museum, welches Sie nachmittags besuchen. Dort sehen Sie neben einem faszinierenden Querschnitt durch die gesamte westeuropäische Kunstgeschichte auch den Teil von Schliemanns „Schatz des Priamos“, dessen andere Hälfte sich in Berlin befindet. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

04 Mit dem Sapsan nach St Petersburg
In der Früh haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Gegen Mittag Transfer zum Leningrader Bahnhof. Nach ca. 4 Stunden Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug Sapsan, dem Wanderfalken, erreichen Sie St. Petersburg, die Stadt der Weißen Nächte. Hoteltransfer ins zentrale 4* Grand Catherine Palace. Abendessen und Übernachtung.

05 Stadtrundfahrt und Eremitage
Am Vormittag kurzer Spaziergang und Besuch der Kasaner Kathedrale, die ihren Namen der wundertätigen Ikone „Gottesmutter von Kasan“ verdankt. Danach unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt vorbei am Schlossplatz, Winterpalast, Alexandersäule, Standbild Peters des Großen sowie am von Palästen und Kirchen gesäumten Newskij-Prospekt. Die Eremitage, 1764 von Zarin Katharina II. gegründet, besteht aus fünf Gebäuden: Winterpalast, Kleine Eremitage, Alte Eremitage, Eremitage- Theater und Neue Eremitage. Im Winterpalast mit seinen Anbauten, die einstige Hauptresidenz der Zarendynastie, befindet sich die Eremitage, eines der eindrucksvollsten Museen der Welt und das größte Russlands. Eine Übersichtsführung zeigt Ihnen u.a. den Großen und den Kleinen Thronsaal sowie die Sammlung der Werke fast aller bedeutenden Maler der europäischen Kunstgeschichte. In mehr als 1.000 Sälen präsentiert die Eremitage über 60.000 Exponate und im Depot befinden sich weitere fast drei Millionen Objekte. Unter den ausgestellten Bildern sind Meisterwerke von Rembrandt, Rubens, Matisse und vielen anderen. Besonders herausragend sind zwei Gemälde von Leonardo da Vinci „Madonna mit einer Blume“ und „Madonna Litta“, eine „Heilige Familie“ von Raffael, Tizians „Danae“ und 31 Gemälde von Picasso.

06 Katharinenpalast und Peterhof
Vor den Toren der Stadt im Ort Puschkin, der früheren Zarenresidenz Zarskoje Selo, liegt das prachtvolle Barockschloss Katharinas der Großen. Das Katharinenpalais bildet in der großartigen Parkanlage Puschkins den Mittelpunkt. Einfach überwältigend ist die 300 m lange, blauweiße Fassade mit den vielen Säulen, verzierten Fensterumrahmungen, Statuen und goldglänzenden Kuppeln. Eine der größten Sehenswürdigkeiten des Palastes ist das legendäre, nach langjährigen Restaurierungsarbeiten nun wieder hergestellte, Bernsteinzimmer. Danach Spaziergang im ausgedehnten Schlosspark. Weiterfahrt nach Peterhof, dem „russischen Versailles“, am Ufer des Finnischen Meerbusens gelegene prachtvolle Sommerresidenz Peters des Großen. Innenbesichtigung des barocken „Großen Palastes“, der während des 2. Weltkrieges fast vollständig zerstört und später im alten Glanz wiedererrichtet wurde. Spaziergang durch die herrlichen Parkanlagen und durch die Alleen des Unteren Parks, der zu Beginn des 18. Jh. als typischer Barockpark vom Architekten Jean-Baptist Leblond angelegt wurde. Weltberühmt ist die „Große Kaskade“ vor der 275 m langen Fassade des Schlosses, die mit 64 Springbrunnen die größte Springbrunnenkomposition der Welt ist. Der Wasserfall ergießt sich über eine Grotte in einen schnurgeraden, zur Ostsee führenden Kanal, den die Zaren für ihre Anfahrt per Schiff benutzten. Der Blick von der Palastterrasse auf die Große Kaskade, ein barockes, terrassenförmig angelegtes Wasserkunstwerk, ist atemberaubend! Rückfahrt in die Stadt mit dem Bus.

07 UNESCO-Weltkulturgut Peter und Paul Festung & Rückflug
Zum Abschluss des Aufenthaltes Besuch der Peter und Paul Festung. Sie ist Ursprung und historisches Zentrum der zum UNESCO-Welterbe erklärten Innenstadt. Auf dem Gelände der Festung befindet sich die Peter-und-Paul-Kathedrale, in der fast alle russischen Zaren seit dem 18. Jh. bestattet wurden. Peter der Große verfügte, dass ihr über 100 m hoher Turm mit einem sieben Meter hohen Engelstandbild auf der vergoldeten Spitze das höchste Gebäude der Stadt sein muss (es wird heute nur vom Fernsehturm übertroffen). Die Grabmonumente der Zaren - neben Peter dem Großen und Katharina der Großen noch zehn weitere Zaren - wurden aus weißem Marmor gestaltet. Nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug.

  • Haustürabholung
  • Transfer zum Flughafen Frankfurt und zurück
  • Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Moskau und von St Petersburg zurück inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern
  • 3 x Ü/HP im zentral gelegenen 4* Hotel Park Inn Sadu in Moskau
  • 3 x Ü/HP im zentral gelegenen 4* Hotel Grand Catherine Palace in St. Petersburg
  • Rundfahrten und Transfers mit landestypischen klimatisiertem Reisebus
  • Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug Sapsan, Moskau - St. Petersburg 2. Klasse
  • Visakosten und Visabesorgung (ca. € 170,-)
  • Führungen und Besichtigungen lt. Programm inkl. anfallende Metrofahrten in Moskau
  • Im Rahmen der Besichtigungen anfallende Eintrittsgelder (Kreml, Tretjakow-Galerie, Puschkin-Museum, Eremitage, Katharinenpalast, Peterhof, Peter-und-Paul-Festung)
  • Qualifizierte Reiseleitung, ergänzt durch örtl. Reiseleitung in Russland
  • Informationsmaterial zur Reise

Weitere Eintritte und Übernachtungssteuer extra.
Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen, max. 25 Personen
Gültiger Reisepass erforderlich.

Reisepapiere und Visa-Besorgung
Für die Einreise nach Russland benötigen Sie einen Reisepass, der noch mind. 6 Monate nach Beendigung der Reise gültig sein muss. Der Visa-Antrag muss elektronisch ausgefüllt werden. Die Visa-Besorgung wird von uns übernommen.
 

 

Hotel laut Ausschreibung

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1998,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.03.2020
    1948,00 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    2277,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.03.2020
    2227,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Massenbachhausen - Betriebshof, Deutzstr. 2-12
    -15,00 €

Park Inn Sadu Moskau
Das sehr gute und mit 118 Zimmern überschaubare 4* Hotel liegt ca. 500 m von der Tretakow-Galerie und ca. 1 km vom Kreml entfernt in der Nähe der U-Bahn-Station Polyanka der Linie 9.
Es bietet Restaurant und Bar. Die ca. 20 m² großen Zimmer sind mit SAT-TV, Telefon, Kühlschrank und Badezimmer mit Dusche oder Badewanne und WC ausgestattet.

https://www.radissonhotels.com/en-us/hotels/park-inn-moscow-sadu

Grande Catherine Palace St Petersburg
Das 4* Hotel liegt wunderschön am Prachtboulevard Nevska Ave bei der Kasaner Kathedrale, ganz in der Nähe vieler Museen und ca. 1 km von der Eremitage entfernt. Das Hotel bietet Frühstücksraum und Restaurant. Die Zimmer sind mit SAT-TV, Telefon, Badezimmer mit Dusche oder Badewanne und WC ausgestattet.

http://catherine-grandhotel.ru/