Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Flugreise: Kuba - Ein Stück vom Paradies - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
20081
Termin:
01.02.20 - 13.02.20
Preis:
ab 3474,00 € pro Person

Reiseleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Ludwig Tavernier

Der Inselstaat in der Karibik ist einfach anders. Lebendig und ungewöhnlich, ohne Hektik und gelassen. Musik, Tanz und Improvisationstalent bestimmen das kubanische Lebensgefühl. Erleben Sie koloniale Vergangenheit und das Erbe der Revolution. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit Speisen aus der vielfältigen kubanischen Küche. Kosten Sie regionale Leckereien und kreolische Köstlichkeiten. Genießen Sie den Anblick grüner Bergwälder, weißer Strände & des blauen Meeres.

1. Tag: Anreise nach Havanna
Morgens Bustransfer nach Frankfurt zum Flughafen. Direktflug nach Havanna, der größten Metropole in der Karibik. Nach der Ankunft am Nachmittag (Ortszeit) Transfer in das zentral gelegene 4* Hotel Inglaterra im historischen Zentrum der Stadt. Gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Auf den Spuren von Ernest Hemingway & mit Oldtimern durch Havanna
Nach dem Frühstück beginnen wir unseren Rundgang durch das historische Zentrum von Havanna, vorbei am Capitolio, der Kathedrale und dem Hotel Ambos Mundos, in dem der Schriftsteller Ernest Hemingway lange Zeit gelebt hat. Unweit davon entfernt ist die Bar Bodeguita del Medio, in der sich der amerikanische Autor gerne aufgehalten hat. Nach der Mittagspause erwartet Sie eine Rundfahrt mit den für Havanna typischen Oldtimern durch die modernen Stadtteile der Karibikmetropole. Sie lernen den Platz der Revolution kennen, den legendären Friedhof Colón sowie das Villen & Diplomatenviertel Miramar. Abends ist der Besuch der berühmten Tropicana Show möglich (nicht im Reisepreis inbegriffen). Übernachtung in Havanna. Abendessen optional.

3. Tag: Valle de Viñales und Las Terrazas
Nach dem Frühstück fahren wir in die Provinz Pinar del Rio im Westen Kubas. Im Viñales-Tal, das zu den beeindruckendsten Landschaften der Insel gezählt wird, erleben Sie die Mogotes, die charakteristischen Kegelkarste (UNESCO Welterbestätte). Das wichtigste landwirtschaftliche Produkt der Gegend ist der Tabak. Bei einer gemütlichen Wanderung durch die Felder und dem Besuch bei einem Bauern erklärt uns ein örtlicher Führer alles Wissenswerte über den arbeitsintensiven Anbau & die Verarbeitung der Tabakpflanze. Nach einem rustikalen, für die Region typischen Mittagessen, fahren wir am Nachmittag in Richtung der Sierra del Rosario. Wie Farbtupfer erscheinen am Ufer des Lago San Juan die Häuser in der paradiesisch grünen Landschaft, die durch die terrassenförmige Anlage dem Ort den Namen gegeben hat: Las Terrazas ist Kubas erstes Biosphärenreservat (1985) und gilt als Vorbild für nachhaltige Entwicklung. Übernachtung in Las Terrazas im 4* Hotel Moka. Abendessen optional.

4. Tag: Kaffeeplantagen und Zuckerindustrie
Am Vormittag besuchen wir die ehemalige Kaffeefinca Buenavista, wo wir vieles über die koloniale Vergangenheit Kubas und die Arbeit der Sklaven auf den Plantagen erfahren werden. Anschließend geht unsere Reise weiter durch Zentralkuba bis an die Südküste. Wir halten an der Bahia de Cochinos, der Schweinebucht, wo nach der Revolution der Landungsversuch der Exilkubaner (1961) scheiterte. In Cienfuegos lohnt sich ein Spaziergang durch das von französischer Kolonialarchitektur geprägte Zentrum der kubanischen Zuckerindustrie des 19. Jahrhunderts (UNESCO Welterbestätte) bis zur Halbinsel Punta Gorda mit den typischen Holzvillen. Übernachtung und Abendessen im 4* Hotel Union by Melia in Cienfuegos.

5. Tag: Die Revolutionsstadt Santa Clara
Am Morgen erreichen Sie nach kurzer Fahrt die Revolutionsstadt Santa Clara. Dort hatte 1958 der Guerillaführer Ernesto Che Guevara den Tren Blindado erobert (einen gepanzerten Munitionszug der Armee), woran das Mausoleum und das Denkmal der Revolution erinnern. Übernachtung und Abendessen im 3* Hotel Los Caneyes etwas außerhalb der Stadt.

6. Tag: Trinidad, das schillernde Juwel
Wir fahren an der Südküste entlang in das Valle del los Ingenios (UNESCO Welterbestätte), wo inmitten ehemaliger, ausgedehnter Zuckerrohrplantagen Kolonialhäuser, Sklavenunterkünfte, Zuckermühlen und der Torre de Iznaga, ein hoher Wachturm (1816) für die Aufseher, an die unmenschlichen Arbeitsbedingungen der Kolonialzeit im 19. Jahrhundert erinnern. Nach dem Mittagessen erkunden wir die ehemalige französische
Kolonialstadt Trinidad (UNESCO Welterbestätte), in deren Bars & Lokalen die Musik der Sonerogruppen ein Stück des einzigartigen kubanischen Lebensgefühls vermittelt. Besuch des Museums und Cocktail in der Kultbar Chachánchara. Übernachtung in Trinidad in kleinen Privatpensionen, den sogenannten „casas particulares“, die Einblicke in das Alltagsleben der Kubaner ermöglichen. Glaubwürdig und echt. Ein besonderes Erlebnis. Abendessen optional.

7. Tag: Sancti Spiritus & der Traumstrand von Cayo Coco
Nach dem Frühstück Fahrt von Trinidad bis Sancti Spiritus, der ehemaligen Kolonialstadt im Zentrum Kubas, deren Charme mit dem Trinidads konkurriert. Von dort geht es weiter zum Traumstrand der Insel Cayo Coco, die wir über einen Damm erreichen. Sie ist Teil der Jardines del Rey, der Gärten des Königs, wie die spanischen Eroberer die Inselkette vor der Nordküste Kubas nannten. Abendessen und Übernachtung im 4* Hotel Sol auf Cayo Coco.

8. Tag: Zeit zur freien Verfügung
Genießen Sie den Tag am Strand und im Hotel (all inclusive Service).

9. Tag: Camagüey - Koloniale Pracht und moderne Kunstszene
Nach dem Frühstück fahren wir in südöstlicher Richtung bis Camagüey im Zentrum Kubas. Zucker und Rinder brachten der Stadt in der Kolonialzeit den Wohlstand, der an den Wohnhäusern, den Kirchen und Plätzen im historischen Zentrum ablesbar geblieben ist (UNESCO Welterbestätte). Heute ist Camagüey das drittgrößte Ballungszentrum der Insel und der kulturelle Mittelpunkt Zentralkubas mit einer lebendigen und abwechslungsreichen Kunstszene. Gemeinsames Abendessen im zentralen Restaurant und Übernachtung im 3* Gran Hotel in Camagüey.

10. Tag: Bayamo & die alte Hauptstadt Santiago de Cuba
Heute führt uns der Weg über die Fernstraße in den Südosten der Insel bis nach Santiago de Cuba. Unterwegs besichtigen wir das Bergstädtchen Bayamo, das 1513 als zweite Siedlung der spanischen Eroberer auf Kuba gegründet wurde. 1868 begannen dort die Freiheitskämpfe gegen die europäischen Kolonialherren und es entstand die kubanische Nationalhymne, die „Bayamese“. Südlich der Stadt erheben sich die grünen Hügel der Sierra Maestra, wo sich am Fuße des Pico Turquino das Hauptquartier der Rebellenarmee befand. Eingebettet in die grüne Landschaft liegt westlich von Santiago der Ort El Cobre mit der weißen Basilika der Barmherzigen Jungfrau von Cobre. Als Schmelztiegel afro-kubanischer und katholischer Religion ist die Kirche der Schutzpatronin Kubas das Ziel zahlreicher Pilgerströme. Gegen Abend erreichen wir Santiago, Kubas zweitgrößte Stadt, die 1522 bis 1607 Hauptstadt der spanischen Kolonialherren war und später ein Zentrum der Revolution. Santiago ist aber auch die Wiege der kulturellen Vielfalt und der Musik Kubas. Abendessen im zentralen Restaurant und Übernachtung im 4* Hotel Casa Grande in Santiago.

11. Tag: Das kubanische Temperament von Santiago de Cuba
Am Vormittag erleben Sie die wohl temperamentvollste und vibrierendste Stadt Kubas. Vorbei an der Kaserne Cuartel Moncada, wo 1953 die Revolution begann, und über den Platz der Revolution erreichen wir das historische Zentrum. Mittelpunkt ist der Parque Céspedes, der von zahlreichen Gebäuden gesäumt wird, die von der kolonialen Vergangenheit erzählen. Dazu gehört auch die Casa Velásques, eines der ältesten Gebäude und das Rathaus der Stadt, von dessen Balkon Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution verkündete. Wir besuchen die Kathedrale und gehen durch die Calle Herredia in das ehemalige Residenzviertel Vista Alegre mit dem Haus der Familie Bacardi, die 1862 den weißen Rum kreierte. Auf dem Friedhof Santa Ifigenia beeindrucken mächtige Grabmäler, darunter das Mausoleum des Nationalhelden und Dichters José Marti (1853-1895). Nach der Besichtigung Fahrt in Richtung Norden nach Guardalavaca an eine der schönsten Küstenabschnitte im Osten Kubas. Übernachtung & Abendessen im 5* Playa Pesquero in Guardalavaca.

12. Tag: Der zuckerweiße Strand von Guardalavaca
Nutzen Sie den Vormittag zur Erholung am weißen Strand von Guardalavaca. Nachmittags Transfer zum Flughafen Holguin. Rückflug nach Frankfurt.

13. Tag: Ankunft in Frankfurt
Vormittags Ankunft in Frankfurt und Rücktransfer zu den Ausgangsorten.

- Programmänderungen vorbehalten -

  • Haustürabholung
  • Bustransfers zum/ab Flughafen Frankfurt/Main
  • Flug von Frankfurt/Main nach Havanna und zurück von Holguin nach Frankfurt Main mit renommierter Airline inkl. Flughafengebühren & Steuern
  • Einreisekarte
  • 11 x Übernachtung in den angegebenen Hotels (oder gleichwertig)
  • 11 x Frühstück, 7 x Abendessen, 3 x Mittagessen
  • 1 x All Inclusive (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)
  • Fahrten und Transfers in einem landestypischen, modernen, klimatisierten Reisebus
  • Fahrt mit landestypischen Oldtimern durch Havanna
  • Eintritte laut Programm (Tabakplantage im Valle de Viñales, Kaffeefinca Buenavista, Museum Playa Gíron, Schweinebucht, Monumento del Tren Blindado, Santa Clara, Hacienda Manaca Iznaga, Torre de Iznaga, Museum Trinidad), Cocktail in der Chanchánchara Bar in Trinidad
  • Qualifizierte Palatina-Reiseleitung Prof. Dr. Dr. h.c. Ludwig Tavernier
  • Örtliche, deutschsprachige Führungen

Zusätzlich buchbar:
Abendessen 2. Tag Havanna€ 23,-
Abendessen 3. Tag Las Terrazas€ 16,-
Abendessen 6. Tag Trinidad€ 16,-

Nicht enthaltene Leistungen:
Getränke, Zusätzliche Mahlzeiten, Optional vorgeschlagene Besichtigungsprogramme und Eintritte, Trinkgelder

Zeitzone:
-6 Stunden (UTC -5 Stunden)

Klima:
Tropisch, Trockenzeit November bis April
Durchschnittstemperatur (°C) im Februar: max. 26-28°C, min. 18-19°C

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Gültiger Reisepass erforderlich! Jeder Reisende ist verpflichtet, bei Einreise nach Kuba eine Auslandskrankenversicherung nachweisen zu können. Der gesetzliche Versicherungsschutz wird nicht anerkannt!

Hotel laut Ausschreibung

  • Pro Person im Doppelzimmer
    3489,00 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    3788,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Massenbachhausen - Betriebshof, Deutzstr. 2-12
    -15,00 €

Ihre Hotels

Hotel Inglaterra Havanna:
Das 1875 eröffnete Hotel Inglaterra ist das älteste Hotel Kubas und wurde mittlerweile zu einem nationalen Denkmal erklärt. es liegt im Zentrum von Havanna. Alle Zimmer verfügen über ein Badezimmer sowie eine Klimaanlage. Safe und Minibar sind ebenso verfügbar.

http://www.hotelinglaterra-cuba.com/


Hotel Moka Las Terrazas:
Neben einem Garten bietet das 4-Sterne-Hotel klimatisierte Zimmer mit eigenem Bad. Das Hotel verfügt über einen Außenpool und Gartenblick.

https://www.lasterrazas.cu/en/


Hotel La Union by Melia Cienfuegos:
Das Hotel ist in einem elgeanten jahrhundertealten Gebäude mit herrlichen Inenhöfen im Herzne der Altstadt untergebracht. Neben einer 24-Stunden-Rezeption bietet diese Unterkunft auch ein Restaurant und einen Außenpool. Die klimatisierten Hotelzimmer verfügen über ein eigenes Bad.

https://www.melia.com/de/hotels/kuba/cienfuegos/la-union-managed-by-melia-hotels-international/index.htm


Hotel Caneyes Santa Clara:
Das Hotel ist von Taíno-Motiven inspiriert, den ursprünglichen Bewohnern der Insel. Die als Hütten gestalteten Zimmer, die von Gärten und Bäumen umgeben sind, verfügen alle über ein Privatbad mit Dusche, Klimaanlage und Sat-TV.

 

Hotel Sol Cayo Coco:
Das Hotel liegt zwischen einer natürlichen Küstenlagune und einem riesigen Sandstrand in Cayo Coco im Inselarchipel Jardines del Rey und bietet Ihnen alle Annehmlichkeiten für einen entspannten Aufenthalt.

https://www.melia.com/de/hotels/kuba/cayo-coco/sol-cayo-coco/index.htm


Gran Hotel Camaguey:
Das Gran Hotel by Melia begrüßt Sie in Camagüey mit einer Bar und einem Restaurant, 24-Stunden-Rezeption und Außenpool.
Alle Zimmer im Hotel sind mit einem TV und Bad ausgestattet.

https://granmeliasinternationalcuba.granhotel.website/de/


Casa Granda Santiago:
Das Hotel befindet sich in herrlicher Lage in der Altstadt von Santiago de Cuba. Untergebracht in einem Gebäude aus dem Jahr 1914 kombiniert das Hotel den traditionellen kubanischen Stil mit modernsten und zeitgemäßen Einrichtungen. Die Zimmer verfügen über Klimaanlage und Bad mit Dusche oder Badewanne.

https://www.iberostar.com/de/hotels/santiago-de-cuba/iberostar-casa-granda


Hotel Playa Pescero Guardalavaca:

Das Hotel liegt an einem wunderschönen Strand inmitten einer tropischen Naturlandschaft. Es verfügt über eine Vielzahl von Bars und Restaurants mit kubanischen und internationalen Spezialitäten. Alle Zimmer sind mit Badezimmer und Klimaanlage ausgestattet.

https://www.gaviotahotels.com/de/Hotels-in-Kuba/Holguin/Hotel-Playa-Pesquero