Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Blauer Reiter - Das blaue oberbayerische Seenland - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PS23+20382
Termin:
09.10.23 - 12.10.23
Preis:
ab 799,00 € pro Person

Reiseleitung: Josef Pohly

Nirgendwo sonst in Deutschland gibt es eine dichtere Kunst- und Naturlandschaft als zwischen München und dem Alpenrand. Zahlreiche Museen bieten einen einzigartigen Überblick über den deutschen Expressionismus. Im oberbayrischen Alpenvorland hat die Kunst des "Blauen Reiters“ ihren Ursprung genommen. An Kochelsee und Staffelsee widmen sich gleich zwei Museen den künstlerisch-expressionistischen Strömungen. Auf Ihrer Reise lernen Sie zudem die regionale Küche kennen, genießen das beeindruckende Alpenpanorama und eine malerische Seenlandschaft.

01 Sindelsdorfer Malerweg – Wo die Wiege des Blauen Reiter stand
Die Künstlervereinigung "Der Blaue Reiter“ entstand in Sindelsdorf in der berühmten Gartenlaube, wo sich Franz Marc mit seinen Freunden traf. Zusammen mit Ihrem Reiseleiter spazieren Sie entlang des Sindelsdorfer Malerwegs, bestehend aus 12 innerörtlichen Stationen, zu den Stätten, wo die Künstler in dem kleinen Ort lebten, ihre Motive fanden und Franz Marc seine bedeutendsten Werke schuf, darunter "Blaues Pferd. Insgesamt umfasst der Rundweg 12 innerörtliche Stationen sowie 3 Außenstellen, in die auch das ehemalige Wohnhaus von Franz Marc, das sogenannte "Niggl-Haus“, eingebunden ist, in dem Franz und Maria Marc von 1909 bis 1914 wohnten.
Vor der Weiterfahrt in Ihr Hotel in Bad Kohlgrub genießen Sie in einem örtlichen Café ein Stück hausgemachten Kuchen sowie eine Tasse Kaffee oder Tee.
Gemeinsames Abendessen im Restaurant des Hotels.
02 Zum Staffelsee
Heute stehen der Staffelsee sowie Murnau auf Ihrem Programm. In wichtigen Phasen angeregt durch die Murnauer Landschaft und die bayrische Volkskunst, vollzogen die Blauen Reiter von hieraus den revolutionären Schritt zur expressionistischen Malerei. Im Rahmen einer exklusiven Sonderöffnung besuchen Sie das pittoresk-charmante Münter-Haus, das ein zentraler Treffpunkt der Avantgarde-Gruppe war. Hier fanden auch die Arbeitssitzungen zur Vorbereitung des Almanachs "Der Blaue Reiter“ statt. Am Nachmittag besuchen Sie das Schlossmuseum Murnau. Zu sehen sind Gemälde aus der ersten Murnauer Zeit (1908/10), die den künstlerischen Umbruch der Künstlergemeinschaft zeigen. Fahrt nach Benediktbeuern und Besuch des ältesten Klosters Oberbayerns mit seinen charakteristischen Zwiebeltürmen.
03 Kochel- und Walchensee
Nach einem ausgiebigen Frühstück Fahrt an den Kochelsee. In dem malerischen, am Jakobsweg liegenden Ort Kochel, gibt es seit 1986 das Franz-Marc-Museum, das das Leben und Werk des Künstlers darstellt. Doch nicht nur sein Oeuvre ist dort zu bewundern. Freuen Sie sich außerdem auf Meisterwerke von Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Alexej Jawlensky, August Macke und Paul Klee! Nach der individuellen Mittagspause in Kochel am See fahren Sie zum benachbarten Walchensee. Dort besuchen Sie das Walchenseemuseum, wo ein Großteil des umfangreichen druckgraphischen Werks von Lovis Corinth ausgestellt ist. Anschließend wandern Sie auf dem Lovis-Corinth-Weg, der das Wirken Corinths am Walchensee eindrucksvoll dokumentiert (1 Stunde, ca. 2,5 km, 100 Höhenmeter, leichte Wanderung). Rückfahrt zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung.

04 Galerie im Lenbachhaus
Nach dem Frühstück Fahrt nach München zur Städtischen Galerie im Lenbachhaus. In der zweiten Etage widmen Sie sich abschließend in einer der weltweit größten Ausstellungen der Kunst der Blauen Reiter. Der Rundgang führt die Besucher durch Räume mit den frühen Ölstudien Kandinskys und Münters. Zu sehen sind u.a. auch Kandinskys berühmte große Gemälde. Nach der Mittagspause Rückfahrt in Ihre Zustiegsorte.

  • Haustürabholung
  • Quietvox-Audioguide-System
  • Fahrt im 4*/5* Reisebus
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • 3 x ÜF-Buffet im 4* Hotel
  • 3 x Abendessen im Hotel (3-Gang oder Buffet, ohne Getränke)
  • Kaffeegedeck bestehend aus einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen
  • Eintritt und Führung Lenbachhaus München
  • Besuch Kloster Benediktbeuern
  • Eintritt Münterhaus
  • Eintritt und Führung Schlossmuseum Murnau
  • Eintritt und Führung Franz-Marc-Museum
  • Eintritt und Führung Walchenseemuseum
  • Wanderung auf dem Lovis-Corinth-Weg
  • Spaziergang auf dem Sindelsdorfer Malerweg
  • Qualifizierte Reiseleitung durch Josef Pohly, ggf. ergänzt durch örtliche Reiseleiter
  • Informationsmaterial zur Reise pro Buchung

Weitere Eintritte und Übernachtungssteuer (ca. € 2,40 pro Nacht) extra.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen.
Gültiger Personalausweis erforderlich

Hotel Schillingshof Bad Kohlgrub

 
Details
  • Hotel Schillingshof, Doppelzimmer
    799,00 €
  • Hotel Schillingshof, Einzelzimmer
    898,00 €
  • Hotel Schillingshof, Doppelzimmer zur Alleinbelegung
    928,00 €

Hotel Schillingshof Bad Kohlgrub

 
Hotel Schillingshof Bad KohlgrubHotel Schillingshof Bad KohlgrubHotel Schillingshof Bad KohlgrubHotel Schillingshof Bad KohlgrubHotel Schillingshof Bad KohlgrubHotel Schillingshof Bad KohlgrubHotel Schillingshof Bad KohlgrubHotel Schillingshof Bad KohlgrubHotel Schillingshof Bad KohlgrubHotel Schillingshof Bad Kohlgrub

Das gemütliche 4* Hotel begrüßt Sie in Bad Kohlgrub in ruhiger Lage am Fuße des Berges Hörnle. Die Unterkunft bietet eine herrliche Aussicht auf das Tal und den Staffelsee. Die Zimmer sind modern, mit schlichtem alpenländischem Charakter ausgestattet und verfügen über TV, Telefon, Sitzecke, Minibar, Balkon oder Terrasse, W-LAN und selbstverständlich Badezimmer mit Dusche/Badewanne, Haarfön und Kosmetikspiegel. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören ein Innenpool sowie eine Hotelbar.