Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Ausstellungsreise nach Essen und Wuppertal - Impressionismus trifft Expressionismus - 2 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PW2122+20268
Termin:
19.02.22 - 20.02.22
Preis:
ab 343,00 € pro Person

Reiseleitung: Hubert Sauther

Ausstellungsreise nach Essen und Wuppertal.
Impressionismus trifft Expressionismus: Von Renoir, Monet und Gaugin über die Brücke bis zum Blauen Reiter.

Museum Folkwang in Essen "Renoir, Monet, Gauguin – Bilder einer fließenden Welt. Die Sammlungen von Kojiro Matsukata und Karl Ernst Osthaus “

Den Auftakt zum Jubiläumsjahr 2022, in dem das Museum Folkwang sein 100-jähriges Bestehen feiert, bildet das Ausstellungshighlight "Renoir, Monet, Gauguin – Bilder einer fließenden Welt. Die Sammlungen von Kojiro Matsukata und Karl Ernst Osthaus“. Die bedeutende Sammlung spätimpressionistischer Werke aus dem Museum Folkwang tritt in Dialog mit der Sammlung Kojiro Matsukatas aus den Beständen des National Museum of Western Art in Tokio. Zum ersten Mal seit den 1950er-Jahren werden Hauptwerke aus der Sammlung des japanischen Museums in einem größeren Umfang in Europa zu sehen sein. So treffen die berühmte Komposition "Im Boot“ von Claude Monet oder "Der Hafen von Saint-Tropez“ von Paul Signac, das einst zur Ursprungssammlung des Museum Folkwang gehörte, auf Pierre-Auguste Renoirs "Lise mit dem Sonnenschirm“ oder "Mädchen mit Fächer“ von Paul Gauguin. Die Schau verdeutlicht anhand von rund 120 Werken, wie sich der Impressionismus von einer zunächst kritisch beäugten Kunstrichtung zu dem Stil entwickelte, der heute als Beginn der modernen Kunst gilt – erzählt anhand von zwei faszinierenden Sammlerpersönlichkeiten des frühen 20. Jahrhunderts: Kojiro Matsukata und Karl Ernst Osthaus.

Von der Heydt-Museum in Wuppertal "Brücke und Blauer Reiter“

Die Künstlergruppen Brücke und Blauer Reiter stehen synonym für den Expressionismus in Deutschland und gelten zugleich als entscheidender Beitrag zur Klassischen Moderne in den Jahren 1905 bis 1914 in Deutschland. Die umfassende Ausstellung soll anhand ausgewählter Hauptwerke einen frischen Blick auf die Bedeutung und das Zusammenwirken dieser beiden Formationen ermöglichen. Sie geht hervor aus einer engen Zusammenarbeit des Von der Heydt-Museums Wuppertal mit dem Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, und den Kunstsammlungen Chemnitz. Ergänzend hinzu kommen ausgewählte Werke von nationalen und internationalen Leihgebern, die es ermöglichen, das künstlerische Spektrum angemessen abzubilden.

01 Impressionisten in Essen
Direkte Fahrt nach Essen. Führung durch die Ausstellung im Museum Folkwang. Anschließend freie Zeit. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

02 Expressionisten in Wuppertal und Fahrt mit der Schwebebahn
Nach dem Frühstück Fahrt nach Wuppertal. Dort werden Sie zu einer Stadtführung der besonderen Art erwartet: Mit der berühmten Wuppertaler Schwebebahn. Die unter Denkmalschutz stehende Hochbahn gilt als Wahrzeichen der Stadt. Auf der Fahrt eröffnen sich immer wieder neue Perspektiven. Zu den beliebtesten Motiven zählt an der Endstation Vohwinkel der Blick durch die von Geschäften gesäumte Kaiserstraße, in der die Schwebebahn dicht an ehrwürdigen Häusern der Gründerzeit vorbeifährt. Nach der Mittagspause Führung durch die Ausstellung im Von der Heydt-Museum. Im Anschluss Rückreise in die Ausgangsorte.

  • Haustürabholung
  • Sektfrühstück am Anreisetag

Essener Hof

 
Details
  • Hotel Essener Hof, Doppelzimmer
    358,00 €
  • Hotel Essener Hof, Einzelzimmer
    393,00 €

Essener Hof

 
Essener HofEssener HofEssener HofEssener Hof

Hotel Essener Hof
Das traditionelle 4* Sterne Hotel erwartet Sie in idealer Lage an der Fußgängerzone, nur einen kurzen Spaziergang von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten entfernt. Alle Zimmer verfügen über Bad oder DU/WC, Föhn, Safe, Telefon, TV und kostenfreies WLAN. Das Restaurant Gusto serviert internationale Küche mit frischen regionalen Zutaten. www.essener-hof.com