Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Katalog 2018

2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Auf den Spuren großer Maler im „Licht des Südens“: Provence und Côte d´Azur im Frühling - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
22.04.18 - 29.04.18
Preis:
ab 1295,00 € % pro Person

Reisen Sie dem Frühling entgegen - mit häufig schon frühsommerlichen Temperaturen - in eine traumhafte Landschaft mit dem azurblauen Meer, strahlend blauem Himmel, subtropischen Palmen, bunten blühenden Blumenrabatten und dem Fluidum der noblen Badeorte an der Côte d´Azur.
Diese Reise führt uns zu den Orten, an denen so wichtige Maler der Impressionisten und der Klassischen Moderne wie Renoir, Cézanne, Chagall, Matisse, Picasso u. v. a. gearbeitet haben. Neben den Museen in Antibes und Nizza wird die berühmte Fondation Maeght besichtigt, eine Stiftung, an deren Konzeption viele Künstler wie Calder, Miró, Giacometti, Braque und Léger mitgearbeitet haben. Auch die bekannte Rosenkranzkapelle, eines der wichtigsten Werke von Matisse, steht auf dem Programm.

Reiseleitung: Regina Löwe

1. Tag – Sonntag, 22.04.18: Nach Süden
Fahrt auf der Autobahn Richtung Süden, direkt nach Aix-en-Provence, wo Sie bereits von Ihrer Reiseleiterin erwartet werden. Wir wohnen in zentraler Innenstadtlage, direkt am Eingang zur Fußgängerzone. Wenn Sie möchten, können Sie am Abend noch einen Spaziergang durch Aix unternehmen.
Abendessen und Übernachtung.

2. Tag – Montag, 23.04.18: Aix-en-Provence
Am Morgen Stadtführung in Aix-en-Provence. Die alte Hauptstadt der Provence, eine quirlige Universitäts- und bedeutende Festspielstadt, gilt als eine der schönsten (und teuersten) Städte Frankreichs. Elegante Paläste in italienischem Barock, zahlreiche Brunnen und unzählige Cafés zeichnen diese Stadt aus. Den Cours Mirabeau, eine prächtige Platanenallee, säumen stattliche Häuser des 17./18. Jhs. Im Café „Deux Garcons“ von 1792 weilten einst Picasso, Cézanne, Sartre und viele andere. Am Rathausplatz erhebt sich die Tour de l`Horloge, ein im 16. Jh. auf römischen Fundamenten erbautes Stadttor. Im Norden der Altstadt steht die Kathedrale St-Sauveur. Reich die Ausstattung, u.a. ein berühmtes Altarbild aus dem 15. Jh. Große Söhne von Aix sind der Maler Paul Cézanne und der Komponist Darius Milhaud. Am Mittag unternehmen wir einen Ausflug in die Berge des Luberon. In diesem Rückzugsgebiet der Waldenser des 15. und 16. Jh. fanden viele Geistesgrößen des 20. Jh. ein Zuhause. Picasso (für Dora Maar) und Nicolas de Staël besaßen Häuser in Menérbes, Camus erstand sein Haus in Lourmarin mit den Geldern des Nobelpreises …

3. Tag – Dienstag, 24.04.18: Auf den Spuren von Cézanne
Auf den Spuren von Paul Cézanne besuchen wir in Aix-en-Provence sein Atelier, in dem er die letzten Lebensjahre verbracht hat. Am Nachmittag fahren wir zum zauberhaften Höhenzug des Ste. Victoire östlich von Aix-en-Provence. In seinen zerklüfteten Felsen lässt sich ganz wunderbar das Spiel der Sonne mit Licht und Schatten beobachten. An kahle Felsen sind Schirmpinien geklammert. Die rötliche Erde bildet einen reizvollen Kontrast zum azurblauen Himmel. Das Spiel der Farben hat auch schon den Maler Paul Cezanne begeistert. Das Bergmassiv zählt zu den berühmtesten Motiven des Oeuvres von Paul Cézanne. Viele seiner Bilder entstanden hier – und seine Begeisterung für diese Berge kann man leicht nachempfinden.
Fahrt zu unserem Hotel in Nizza.
Während des Aufenthaltes wohnen Sie im 3*-Hotel Monsigny im Herzen von Nizza. Nach einer umfassenden Vollrenovierung erwarten Sie 56 komfortabel eingerichtete Hotelzimmer. Ein farbenfroher provenzalischer Markt liegt dem Hotel zu Füßen und von der Dachterrasse aus haben Sie einen wunderbaren Blick über Nizzas Dächer…Ganz in der Nähe des Hotels befindet sich die Straßenbahn, die Sie schnell und einfach zur Place Massena bringt. Von dort sind es nur ein paar Schritte in die Altstadt Nizzas.
Gemeinsames Abendessen im Hotel.

4. Tag – Mittwoch, 25.04.18: Cannes – Antibes - Cagnes-sur-Mer
Fahrt nach Cannes, das für seine Lage am Meer, seine Casinos, Paläste und Yachthäfen weltberühmt ist. Ein Gang durch die Stadt lässt uns den Hauch der Exklusivität spüren und es bleibt Zeit für einen Bummel an der Croisette.
Weiterfahrt nach Antibes. Besonders interessant ist das Grimaldischloss. In diesem Gebäude arbeitete Pablo Picasso zwei Monate im Jahr 1946. Jene Zeit bezeichnete er später selbst als die glücklichste seines Aufenthaltes an der Côte d´Azur. Das Schloss beherbergt heute ein hervorragendes Picasso-Museum.
Unser nächster Besuch gilt Cagnes-sur-Mer, dessen malerische Altstadt sich den Berg hochzieht. Eng mit dem Ort verbunden ist der Name Auguste Renoir, der hier die letzten Jahre seines Lebens verbrachte. Wir besuchen sein Wohnhaus und die Ateliers. Obgleich Renoir in seinen letzten Jahren die Pinsel an die Hände gebunden werden mussten, malte er weiterhin seine heiteren Bilder.

5. Tag – Donnerstag, 26.04.18: Nizza
Heute verbringen wir den Tag in Nizza. Vom ältesten Siedlungsort aus, dem Schlossberg, ergibt sich ein herrliches Panorama über die ganze Stadt und die Bucht von Nizza. Wir spazieren durch die pittoreske Altstadt mit den gewundenen Gassen, Durchgängen und Treppen. In einer schmalen Gasse liegt versteck ein Adelspalast aus dem 17. Jh., das Palais Lascaris. Wir bewundern im Treppenhaus und verschiedenen Räumen „trompe l´oeil“ – Malereien aus dem Barock.
Wir flanieren über die Promenade des Anglais mit den Prachtbauten der Belle Époque und kommen zum Blumenmarkt – ein Meer von Farben und Düften erwartet uns. Zur Mittagspause können Sie hier regionale Köstlichkeiten genießen.
Als Sensation kann das Marc Chagall Museum bezeichnet werden, denn eine eigens geschaffene Architektur umrahmt die großen Werke zur Schöpfungsgeschichte und das Hohelied Salomons. Im Villenvorort Cimiez dem Stadtteil mit dem größten Bestand an luxuriösen und repräsentativen Bauten der Belle Époque, besuchen wir das Matisse-Museum in einem herrlichen Palais direkt neben den Ruinen der römischen Thermen.

6. Tag – Freitag, 27.04.18: St. Paul de Vence
Wir besuchen die Fondation Maeght, ein Mekka der Klassiker der Modernen Kunst. Werke von Künstlern wie Braque, Chagall, Calder, Miró und Giacometti werden hier in einmaliger Weise präsentiert. Rundgang durch den malerischen Ort, der sein mittelalterliches Gepräge fast unverändert erhalten hat. Durch enge und verwinkelte Gassen kommen wir vorbei am „Colombe d´Or“, dem Stammlokal von Künstlern wie Signac oder Bonnard.
Auf dem Rückweg zum Hotel besuchen wir die Rosenkranzkapelle in Vence, ein Gesamtkunstwerk von Matisse.

7. Tag – Samstag, 28.04.18: Route Napoleon
Fahrt geht auf der historischen und eindrucksvollen „Route Napoleon“ zunächst nach Castellane und dann durch die eindrucksvolle Verdon Schlucht „Grand Canon du Verdon“, eine der spektakulärsten Naturkulissen Europas. Mittagspause in der traumhaft gelegenen, alten Fayencestadt Moustiers Ste. Marie. Weiterfahrt vorbei an
Sisteron - Gap – Grenoble – Chambéry nach Annecy, herrlich am See gelegen.

8. Tag – Sonntag, 29.04.18: Rückreise
Am Vormittag unternehmen wir noch einen kleinen Bummel durch die Altstadt von Annecy, die von zahlreichen Kanälen durchzogen wird. Heimreise über Genf – Bern – Basel – Karlsruhe in die Ausgangsorte.

Programmänderungen vorbehalten.

Teilnehmerzahl
mind. 16 Personen
max. 25 Personen

Reisepapiere
Personalausweis oder Reisepass
 

 

-Haustürabholung und Fahrt zum nächstgelegenen Zusteigeort bis max. 25 km inkl.
-Fahrt im modernen 4*-Reisebus
-PALATINA-Sektfrühstück am Anreisetag
-2 Übernachtungen mit Halbpension im 3*-Hotel Saint Christophe in Aix-en-Provence
-4 Übernachtungen mit Halbpension im 3*-Hotel Monsigny in Nizza
-1 Übernachtung mit Halbpension im 3*-Hotel Best Western International in Annecy
-Führungen und Besichtigungen lt. Programm inkl. der anfallenden Eintrittsgelder
-Qualifizierte Reiseleitung
-Informationsmaterial zur Reise
 

siehe Programmbeschreibung

  • Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
    1395,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 21.01.2018
    1295,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis für Einzelzimmer
    280,00 €