Information & Buchung 0 63 44 / 96 91 10
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Katalog 2018

2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Apulien - Italiens tiefster Süden - 8 Tage

Apulien - Italiens tiefster Süden
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
17.09.18 - 24.09.18
Preis:
ab 1495,00 € pro Person

Freuen Sie sich auf Außergewöhnliches für Augen, Geist und Gaumen

Bei unserer Reise ans südliche Ende Italiens folgen Sie den Spuren Friedrichs II., staunen über Häuser mit Zipfelmützen und entdecken Stadtschönheiten wie Bari und Lecce. In Apulien begegnen Sie steinerner Einsamkeit und üppigen Gartenlandschaften, orientalisch anmutenden Städtchen, grandiosen mittelalterlichen Kastellen und Kirchen, glasklarem Meer an Klippenküsten oder feinen Sandstränden.

1. Tag - Montag, 17.09.18: Flug nach Apulien
Transfer zum Flughafen und Flug nach Bari, Transfer zu Ihrem Hotel. Sie beziehen Ihre Zimmer in unserem 4*-Standorthotel Grand Hotel Masseria Santa Lucia, das in Marina di Ostuni liegt. Das Hotel entstand durch den Umbau einer ehemaligen „Masseria“, einem apulischen Gutshof. Bei der Renovierung wurde die vorhandene Gebäudestruktur erhalten, heute sind darin das Foyer, die Rezeption, die Bar und das Restaurant untergebracht. Die Zimmer liegen in zwei neuen Gebäudeflügeln. Das Hotel bietet seinen Gästen außerdem einen Pool in der Gartenanlage, ein Wellnesszentrum und einen hoteleigenen Sandstrand. Zum Abendessen genießen Sie typisch apulische und internationale Küche.

2. Tag - Dienstag, 18.09.18: Lecce - Abtei Santa Maria di Cerrate
Lecce, die Fürsten- und Bischofsstadt, erlebte ihre Blütezeit im 16. Jahrhundert, als sie durch Karl V. zum politischen Mittelpunkt des Salento wurde. Ein Ensemble barocker Bauten in goldgelbem Tuffstein prägt die Altstadt. Als Paradebeispiel des üppigen Lecceser Barocks gilt die 1549 erbaute Basilika Santa Croce. Einer der schönsten Plätze Italiens ist die Piazza del Duomo mit dem barocken Dom und dem himmelwärts strebenden Campanile. Am Nachmittag besichtigen Sie mit der freskengeschmückten romanischen Abtei Santa Maria di Cerrate ein weiteres Schmuckstück des Salento.

3. Tag - Mittwoch, 19.09.18: Alberobello - Ostuni
Der heutige Ausflug führt zunächst ins berühmte Itriatal und dort in die Trulli-Altstadt von Alberobello, die mit ca. 1000 der hübschen Rundbauten als das „Freilichtmuseum Apuliens“ gilt. Einem Spaziergang durch den hübschen Ort mit Besuch der Trulli-Kirche macht Appetit auf die Spezialitäten, die zur Mittagszeit auf einem Landgut gereicht werden. Ostuni, das Sie am Nachmittag besichtigen, wird die „weiße Stadt Apuliens“ genannt. Es ist ein herrlicher Ort mit griechischem Flair, der über Olivenhainen aus dem Mittelalter thront. Ein pittoreskes Labyrinth von Gassen und Stiegen begeistert den Besucher.

4. Tag - Donnerstag, 20.09.18: Bari
Heute stehen die Sehenswürdigkeiten Baris, der größten Stadt Apuliens, auf dem Programm. Im Rahmen eines Spaziergangs durch die charmante Altstadt, die auf einer ins Meer ragenden Halbinsel liegt, besichtigen Sie u.a. die Kathedralen San Sabino und San Nicola, letztere mit den Reliquien des Hl. Nikolaus, dem Schutzpatron der Seeleute. In der anschließenden Freizeit haben Sie Gelegenheit zum Bummel durch die schachbrettartig angelegte Neustadt und die breite Flanierallee Corso Emanuele II.

5. Tag - Freitag, 21.09.18: Ausflug Otranto & Leuca
Der heutige Ausflug führt nach Otranto und Leuca an der äußersten Südspitze des italienischen Festlands. In Otranto, das malerisch auf einer Steinklippe liegt und der östlichste Punkt Italiens ist, kann man den ausgezeichnet erhaltenen Mosaikfußboden der Kathedrale Santa Maria Annunziata und die byzantinischen Fresken in San Pietro bewundern. In Leuca, wo das Ionische und das Adriatische Meer zusammentreffen, besichtigen Sie die Wallfahrtskirche Santa Maria, die bereits 343 n. Chr. von Papst Julius geweiht wurde.

6. Tag - Samstag, 22.09.18: Trani - Castel del Monte
Ein weiterer Höhepunkt unserer Reise erwartet Sie in Trani, eine jener Hafenstädte, von denen aus Friedrich II. nach Jerusalem fuhr. Die unmittelbar am Meer gelegene Kathedrale San Nicola Pellegrino mit ihrem Bronzeportal und dem hohen Innenraum gilt als eine der schönsten Großkirchen Apuliens. Anschließend verlassen Sie die Küste und reisen über Andria zum Castel del Monte. Dieses achteckige, weithin sichtbare Schloss diente dem Stauferkaiser Barbarossa als Jagdschloss und ist eines der schönsten Beispiele italienischer Festungsbaukunst des Mittelalters. Dieses einzigartig gebliebene Meisterwerk friderizianischer Architektur im staufischen Südreich, das gerne als „Krone Apuliens“ bezeichnet wird, ließ Friedrich II. nach eigenen Plänen errichten. Nie richtig fertig gestellt, diente es später auch als Gefängnis für seine Enkel. Die Rückfahrt führt durch die typisch apulische Landschaft der Murge zum Hotel.

7. Tag - Sonntag, 23.09.18: Gallipoli - Naturpark Porto Selvaggio
Wie ein weißer steinerner Schiffsbug ragt „die schöne Stadt“ (kale polis) Gallipoli, wie sie die Griechen nannten, ins azurblaue Ionische Meer hinaus. In seiner mehr als 2500 Jahre langen Geschichte hat Gallipoli zahlreiche Herrscher kommen und gehen gesehen und alle hinterließen ihre Spuren in der malerischen Altstadt. Beim geführten Spaziergang durch das Gassenlabyrinth fallen Patrizierresidenzen mit Gitterfenstern im arabischen Stil auf, die aus gelblichem Tuffstein gehauen wurden, den wir schon aus Lecce kennen. Am Nachmittag unternehmen Sie im faszinierenden Naturpark Porto Selvaggio, der sich über 420 ha erstreckt und zu beinahe der Hälfte mit Wald bedeckt ist, eine leichte zweistündige Wanderung. Sicher freuen Sie sich später auf das Abschiedsessen im Hotel!

8. Tag - Montag, 24.09.18: Rückflug ab Bari
Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Deutschland, Transfer in die Ausgangsorte.

Teilnehmerzahl
Mind. 16 Personen
Max. 25 Personen

Reiseleitung
Andrea Reible

  • Haustürabholung und Fahrt zum nächstgelegenen Zusteigeort bis 25 km inkl.
  • Bustransfer zum Flughafen Frankfurt oder Stuttgart und zurück
  • Flug nach Bari und zurück inkl. Steuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen im 4*- Grand Hotel Masseria Santa Lucia
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendmenü oder Abendbuffet
  • Ausflüge im modernen, klimatisierten Reisebus
  • Führungen und Besichtigungen lt. Programm
  • Anfallende Eintrittsgelder
  • Informationsmaterial zur Reise

siehe Programmbeschreibung

  • Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
    1495,00 €