Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier

Liebe Reisegäste, sehr geehrte Kulturfreunde,

bald steht sie bevor, die Weihnachtszeit. Eine Zeit der Besinnlichkeit, der Traditionen und des Brauchtums. Über viele Jahrhunderte hinweg  haben die Länder der ganzen Welt ihre ganz eigenen Traditionen und Bräuche entwickelt.  Das Lucia-Fest der Lichterkönigin in Schweden, welches alljährlich am 13.12. stattfindet, hat in der Vorweihnachtszeit einen ganz besonderen Stellenwert. Santa Lucia soll Licht in die Dunkelheit der Winternächte bringen.  Dieser Brauch wurde durch die schwedische Adelsfamilie Bernadotte auf die Bodenseeinsel gebracht. Mit Sehnsucht nach Helligkeit tragen die Menschen auf einen Kranz gesteckte Kerzen auf dem Kopf und Lichter in den Händen. Kommen Sie vom 11.12. bis 13.12.2021 mit uns an den Bodensee, erleben Sie am Vorabend des alljährlich am 13. Dezember stattfindenden Lucia-Festes die unvergleichliche Atmosphäre des Lichterfestes zu Ehren der hl. Lucia auf der Insel Mainau, weit weg vom Trubel der Stadt, und lassen Sie sich auf das Weihnachtsfest einstimmen.

Genauso wie Traditionen und Bräuche, spielt auch die Kunst in unserem Leben eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund möchten wir Sie auf unsere nachfolgenden Ein-und Zweitagesfahrten zu Kunstausstellungen beeindruckender und einflussreicher Künstler verweisen. 

Diese und noch viele weitere attraktive Reiseangebote warten auf Sie. Ist Ihre Reiselust geweckt? Dann sichern Sie sich einen Platz auf Ihrer Wunschreise! Wir freuen uns auf Sie …

Ihr Reiseteam von PALATNA Kunst & Kultur

Der winterliche Bodensee strahlt einen eigenen Zauber aus und bildet mit dem imposanten Bergmassiv der Alpen im Hintergrund eine ganz besondere Kulisse für den Weihnachtsmarkt am See in Konstanz. Am Vorabend des alljährlich am 13. Dezember stattfindenden Lucia-Festes erleben Sie die unvergleichliche Atmosphäre des Lichterfestes zu Ehren der hl. Lucia auf der Insel Mainau. Dieser Brauch kam durch die schwedische Adelsfamilie Bernadotte auf die Bodenseeinsel. Das Fest soll Licht in die dunklen Tage des Winters bringen. Mit Sehnsucht nach Helligkeit tragen die Menschen auf einen Kranz gesteckte Kerzen auf dem Kopf und Lichter in den Händen. Genießen Sie einen stimmungsvollen Abend, weit weg vom Trubel der Stadt und lassen Sie sich auf das Weihnachtsfest einstimmen.

Ihre Reiseleitung: Ingrid Jörg

weiter >

Max Liebermann, der 1847 als Sohne eines wohlhabenden jüdischen Textilfabrikanten in Berlin geboren wurde, war einer der bedeutendsten Künstler der Moderne. Als treibende Kraft der deutschen Kunst des neunzehnten Jahrhunderts war er mit ganz Europa vernetzt. Er galt als verbindendes Glied, das die deutsche mit der französischen und holländischen Kunst eindrucksvoll vereinte. Man sagt, er habe den Realismus beeinflusst, den deutschen Impressionismus geprägt und die deutsche Kunst maßgeblich bestimmt.

Das Hessische Landesmuseum zeigt in seiner Ausstellung ganz besondere Schätze aus dem vielfältigen Werk des Künstlers, die sich bisher nie in dieser präzisen Auswahl zusammengefunden haben. Was die Ausstellung so kostbar macht, ist die hohe Qualität, die sich in ihren Stücken manifestiert, was zahlreichen Leihgeber*innen wie u.a. der Nationalgalerie Berlin, dem Musée d´Orsay Paris und dem Musée des Beaux-Art Dijon zu verdanken ist. Erleben Sie Max Liebermann, seine Euphorie für das Alltägliche, für das Moderne, für die kosmopolitsche Vernetzung!

Reiseleitung: Hubert Sauther

weiter >

Peter Paul Rubens (1577-1640) gilt als erfolgreichster Maler des Barocks. Seine Werke zeichnet eine eindrucksvolle, farbenprächtige Bildsprache mit hohem Wiedererkennungswert aus.
Die Ausstellung veranschaulicht, wie Rubens in Italien das Fundament für seinen späteren Erfolg legt und zu einem gefeierten Maler in ganz Europa wird, der es schafft, dass bereits seine Zeitgenossen Höchstpreise für seine Kunstwerke zahlen.

Mit dem Doppelbildnis »Alte Dame mit jungem Mädchen« besitzt die Staatsgalerie eines der wenigen Porträts, die Rubens für die mächtigste Familie der Republik Genua fertigte. Es gilt bislang als einziges Rubensoriginal in der Sammlung. Inzwischen gibt es aber Hinweise, dass zwölf weitere Werke, die mit dem frühen Rubens, seinem Italienaufenthalt und den Anfängen seiner großen Werkstatt in Antwerpen in Verbindung stehen, auch Originale sein könnten. Die Forschungskampagne zu diesen Gemälden ist Anlass für die Ausstellung, die rund 100 Gemälde und Arbeiten auf Papier sowohl aus privaten Sammlungen als auch aus internationalen Museen zeigt.

Reiseleitung: Hubert Sauther

weiter >

Ausstellungsreise nach Essen und Wuppertal. Impressionismus trifft Expressionismus: Von Renoir, Monet und Gaugin über die Brücke bis zum Blauen Reiter.

Reiseleitung: Hubert Sauther

weiter >

Egal ob Sie die letzten Sonnenstrahlen im Spätherbst oder den ersten Schnee in den Alpen erleben möchten, die Feiertage wieder in netter Gesellschaft verbringen oder einfach die Landschaft in ferneren Regionen genießen wollen: Auf fast 100 Seiten werden sie ganz bestimmt fündig!

Fordern Sie Ihren persönlichen Winterkatlog unter www.palatina-reisen.de oder telefonisch unter 06344-969110 an! Jetzt auch ONLINE blätterbar! 

Wir freuen uns Sie bald in einem unserer roten Reisebusse begrüßen zu dürfen.

weiter >